Politik 01.09.14
Gedenkort T4
Am 2. September 2014 wird in Berlin die Gedenk- und Informationsstätte für die Opfer der Nazi-„Euthanasie“ eingeweiht. Das Denkmal wurde an der Tiergartenstraße gleich hinter der Philharmonie geschaffen. Dort, wo zu der Zeit der Nationalsozialisten die Planungszentrale für die sogenannte T4-Aktion (nach Tiergartenstraße 4) zur Vernichtung sogenannten „lebensunwerten Lebens“ stand. Die Gedenkstätte bietet den Besuchern Erklärungen in einfacher Sprache. [mehr]
Politik 29.08.14
Land Brandenburg
Brandenburg. Arbeitsminister Günter Baske (SPD) hat den Werkstätten für behinderte Menschen in Brandenburg seine Unterstützung und den Erhalt der Werkstattangebote zugesichert. Diese seien unverzichtbar für Menschen mit einer besonders schweren Behinderung, sagte Baaske auf der Konferenz der Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für Behinderte Menschen. [mehr]
Politik 25.08.14
Logo der Bundesregierung
Im Koalitionsvertrag hatten die Regierungsparteien CDU/CSU und SPD vereinbart, die Kommunen bei der Eingliederungshilfe in Milliardenhöhe zu entlasten. Am 25. August 2014 wurde nun ein entsprechender Gesetzentwurf vom Bundeskabinett verabschiedet. [mehr]
Panorama 18.08.14
Titelbild des Diskussionspapiers \"Was macht Werkstätten aus?\"
Was ist der Kern der Werkstatt und welchen Beitrag leisten Werkstätten im Prozess der Inklusion? Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden – und die Entwicklung des BAG WfbM-Kernpunktepapiers "Perspektive Mensch" zu unterstützen – arbeitete eine kleine Arbeitsgruppe unter Leitung des stellvertretenden BAG WfbM-Vorsitzenden Ralf Hagemeier. Die Ergebnisse veröffentlicht die BAG WfbM nun in der Broschüre „Was macht Werkstätten aus?“
Bild: © Volker Besier
[mehr]
Politik 15.08.14
Logo BVWR
Am 13. August 2014 trafen sich Vertreter der BAG WfbM und der Bundesvereinigung der Werkstatträte (BVWR) in Berlin. Damit wurde der regelmäßige Austausch zu aktuellen Themen rund um die Teilhabe am Arbeitsleben nun auch mit dem neugewählten Vorstand der BVWR fortgesetzt.
Bild: © BVWR
[mehr]
Panorama 11.08.14
Logo Werkstätten:Messe
Die Vorbereitungen für die Werkstätten:Messe 2015 haben bereits wieder begonnen. Im kommenden Jahr feiern wir – die BAG WfbM und die NürnbergMesse – ein kleines Jubiläum: Zum zehnten Mal findet die Werkstätten:Messe in Nürnberg statt – diesmal vom 12. bis 15. März 2015. Auch am Fachvortragsprogramm wird bereits fleißig gearbeitet. Noch besteht die Möglichkeit, sich mit einem spannenden Vortragsthema an der Werkstätten:Messe 2015 zu beteiligen.
Bild: © BAG WfbM
[mehr]
Arbeitswelt 01.08.14
USE-Fachgruppenleiter Thomas Niestroy erklärt die Arbeit des Metallbereiches.
Am 23. Juli 2014 begleitete BAG WfbM-Referent für Wirtschaft, Dr. Martin Kaufmann, eine bunt zusammengesetzte Delegation politischer Referentinnen bei ihrem Besuch der Union Sozialer Einrichtungen (USE) in Berlin. Die Gäste wurden vom USE-Geschäftsführer Andreas Sperlich und der Leitung des Begleitenden Dienstes, Beate Willenberg, begrüßt und in die Entwicklung des Sozialunternehmens eingeführt.
Bild: © Denny Rosenthal
[mehr]
Politik 28.07.14
Bundesministerin Andrea Nahles (3. v. li.) mit Vertretern der St. Raphael CAB und Beschäftigten von Radicula.
Im Rahmen ihrer Sommerreise besuchte Bundesministerin Andrea Nahles am 24. Juli 2014 „Radicula Kräuter & Kreatives“ in Sinzig (Rheinland-Pfalz). Der Gewächshausbetrieb der Caritas Werkstätten in Trägerschaft der St. Raphael Caritas Alten- und Behindertenhilfe (St. Raphael CAB) bietet 20 Menschen mit psychischen Erkrankungen Teilhabe an der Gesellschaft durch einen gesicherten Arbeitsplatz.
Bild: © Foto: St. Raphael CAB
[mehr]
Arbeitswelt 28.07.14
Nora Fasse vom BDA und USE-Werkstattrat Andreas Sell beim Rundgang.
Am 22. Juli 2014 trafen sich der Vorstandsvorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen, Martin Berg, und ihr Geschäftsführer Stephan Hirsch mit einer Delegation der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) zum fachlichen Austausch und Werkstattbesuch in Berlin. Christina Ramb, Abteilungsleitung Arbeitsmarkt, Florian Berg, Referent im Bereich Arbeitsmarkt und Nora Fasse, zuständig für betriebliche Personalpolitik, setzten sich intensiv mit der Arbeit für Menschen mit Behinderung in Werkstätten auseinander.
Bild: © USE, Denny Rosenthal
[mehr]
Politik 24.07.14
rollende rote Würfel mit Paragrafenzeichen anstatt Zahlenpunkten
Der 8. Senat das Bundessozialgerichts (BSG) mit Sitz in in Kassel hat am 23. Juli 2014 eine Grundsatzentscheidung getroffen. In der mündlichen Verhandlung in drei Verfahren hat das BSG der generellen Einstufung von Menschen mit Behinderung in die Regelbedarfsstufe 3, wenn sie bei Angehörigen oder in einer Wohngemeinschaft leben, eine Absage erteilt. [mehr]
Politik 23.07.14
Ein Gesetzbuch mit der Aufschrift "Deutsche Gesetze"
Das Bundessozialgericht in Kassel trifft am 23. Juli 2014 eine Grundsatzentscheidung. Es geht darum, ob erwerbsunfähige volljährige behinderte Menschen, die Hilfe zum Lebensunterhalt bzw. Grundsicherung im Alter erhalten und bei ihren Eltern oder in einer gemeinsamen Wohnung mit einem Bekannten leben, einen Anspruch auf Leistungen für den Lebensunterhalt nach der Regelbedarfsstufe 1 (100 Prozent) haben. [mehr]
Politik 21.07.14
v. li.: Stephan Hirsch, Dr. Thorsten Hinz, Johannes Magin, Martin Berg bei einem Treffen in der Frankfurter Geschäftstelle der BAG WfbM.
Am Dienstag, 15. Juli 2014, trafen sich die Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführer der Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e. V. (CBP) und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) zum Austausch in der Frankfurter Geschäftsstelle der BAG WfbM.
Bild: © BAG WfbM/Ben Knabe
[mehr]
Arbeitswelt 16.07.14
Logo der BAG WfbM
Am 2. Juli 2014 trafen sich die Teilnehmer der bundesweiten Studie zum Social Return on Investment (SROI) der Werkstätten für behinderte Menschen zum zweiten Workshop in Frankfurt am Main. Die von der BAG WfbM in Auftrag gegebene Studie erhebt den gesellschaftlichen Mehrwert von Werkstätten für behinderte Menschen. Die Ergebnisse werden im Herbst veröffentlicht.
Bild: © BAG WfbM
[mehr]
Politik 15.07.14
Mitglieder der Arbeitsgruppe Bundesteilhabegesetz
Am 11. Juli 2014 fand in Berlin die konstituierende Sitzung der „Arbeitsgruppe Bundesteilhabegesetz“ statt. Am Auftakt nahmen 34 Vertreterinnen und Vertreter verschiedener gesellschaftlicher Gruppen, von Bund, Ländern und Kommunen, der Sozialversicherungsträger und der Sozialpartner teil. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) wird in dieser Gruppe von ihrem Vorstandsvorsitzenden Martin Berg vertreten.
Bild: © BMAS/R. Deischl
[mehr]
Bildung 15.07.14
Bundesagentur für Arbeit
Seit 2010 ist das Fachkonzept für das Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich der Bundesagentur für Arbeit eine Grundlage für die fachliche Arbeit in anerkannten Werkstätten. Die Handlungsempfehlung und Geschäftsanweisung (HEGA), mit der das Fachkonzept bekanntgegeben wurde, war zunächst bis Mai 2015 befristet. Nun hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) die Gültigkeit der HEGA bis Mai 2019 verlängert. [mehr]


<< Zurück
Perspektive Mensch
Perspektive Mensch. Kernpunkte für die Weiterentwicklung von Werkstätten
ConSozial 2014
www.consozial.de
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de www.aktionbildung.de
Kooperationspartner
www.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de