Panorama 16.04.14
Logo der Arbeitsgemeinschaft Werkstätten für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen
Gleich zwei Fachveranstaltungen widmen sich im ersten Halbjahr 2014 Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen. Am 24. und 25. April finden die Münchener Fachtage „Aktiv leben mit erworbenen Hirnschädigungen“ statt. Vom 2. bis 3. Juni 2014 findet in Berlin die dritte Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Werkstätten für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen (AG WfMeH) statt.
Bild: © AG WfMeH
[mehr]
Europa 11.04.14
Europafahne
Am 25. Mai 2014 wählen die europäischen Bürger in Deutschland zum achten Mal direkt das Europäische Parlament. 751 Abgeordnete werden das neue Europäische Parlament bilden, darunter 96 deutsche Politiker. Sie vertreten gemeinsam die Interessen von 375 Millionen wahlberechtigten Bürgern aus den 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU). [mehr]
Europa 08.04.14
Gruppenfoto der Teilnehmer des Austausches
„Danke, dass ich mitfahren durfte. Gern wäre ich noch länger im Hotel Masatsch geblieben“, sagt die 20-jährige Jessica Wieditz. André Windel meint: „Wenn nochmal so eine Reise gemacht wird, möchte ich wieder mitfahren.“ Vier Lernende der Werraland Werkstätten aus Eschwege haben im Integrationshotel Masatsch in Kaltern/Südtirol (Italien) drei Wochen gearbeitet und in dieser Zeit auch dort gewohnt. Das Hotel wird von der Lebenshilfe Südtirol betrieben. Das Praktikum war Teil des EU-Projektes „Erweiterung der Qualifizierungsmaßnahme für Menschen mit Behinderung im Hotel- und Gastronomiegewerbe“.
Bild: © Europa-Akademie
[mehr]
Politik 18.03.14
Ein Gesetzbuch mit der Aufschrift "Deutsche Gesetze"
Lebenshilfe und Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie halten Wahlrechtsausschlüsse für verfassungswidrig. Sie unterstützen acht Personen, die gegen die Gültigkeit der Bundestagswahl 2013 beim Bundestag Einspruch eingelegt haben, weil sie nicht wählen durften.
[mehr]
Politik 18.03.14
Titelbild des Kernpunktepapiers \"Perspektive Mensch\"
Auf der Werkstätten:Messe 2014 hat die BAG WfbM ihr neues Kernpunktepapier veröffentlicht. Es trägt den Titel „Perspektive Mensch – Kernpunkte für die Weiterentwicklung von Werkstätten“. Damit will die BAG WfbM die politische Interessenvertretung des Verbandes stärken und die Mitgliedschaft auf die anstehenden Herausforderungen vorbereiten.
Bild: © Volker Besier
[mehr]
Panorama 17.03.14
Besucher des Karriere:Forums auf der Werkstätten:Messe 2014
Arbeit zum Anfassen: 21.000 Besucher erlebten vom 13. bis 16. März in Nürnberg, was Werkstätten leisten und wie sie Arbeit und Qualifizierung für Menschen mit Behinderung gestalten. An vier Messetagen zeigten 230 Aussteller auf 13.000 Quadratmetern ihre Angebote und Leistungen. Die BAG WfbM bot Diskussionsrunden zur Weiterentwicklung der Teilhabeangebote und ein Fachvortragsprogramm mit über 75 Vorträgen und Workshops.
Bild: © BAG WfbM/Uwe Niklas
[mehr]
Panorama 16.03.14
Preisträger \"exzellent:bildung\" 2014: \"Auf Augenhöhe\"
Und der Gewinner ist... Drei Mal Hochspannung, drei Mal glückliche Gewinner. Am Donnerstag, den 13. März 2014, wurden bei der Verleihung der „exzellent“-Preise herausragende Entwicklungen aus Werkstätten für behinderte Menschen auf der Werkstätten:Messe in Nürnberg gekürt.
Bild: © Peter Roggenthin
[mehr]
Panorama 10.03.14
Operngala für den Martinshof Bremer Philharmoniker: Stimmung Martinshof im Goethe Theater
Musikalische Signale für Inklusion erklangen am Freitag, 7. März 2014, in Bremen. Das Bremer Musiktheater hatte zu einer Operngala für den Martinshof eingeladen. Auf der Bühne waren die Bremer Philharmoniker unter der Leitung ihres Dirigenten Clemens Heil, ausgewählte Solisten und der Opernchor zu erleben.
Bild: © Jan Rathke
[mehr]
Arbeitswelt 07.03.14
Zwei Werkstattbeschäftigte, die Hörschutz tragen
Arbeitssicherheit ist für Werkstätten ein wichtiges Thema. Das gilt natürlich auch, wenn es um Arbeitssicherheit bei Betriebspraktika im Berufsbildungsbereich oder bei ausgelagerten Arbeitsplätzen geht. Vor allem stellt sich die Frage: Wer haftet in diesen Fällen? Um diese Frage zu beantworten, fand ein Fachgespräch mit Vertretern von Werkstätten, Berufsgenossenschaft und Leistungsträgern statt.
Bild: © Carsten Kobow
[mehr]
Bildung 03.03.14
Ein Post-It mit der Aufschrift "Bildung"
Am 24. und 25. Februar 2014 fand das erste Treffen der Arbeitsgruppe „Harmonisierung der Bildungsrahmenpläne“ in Frankfurt statt. Vera Neugebauer, stellvertretende Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) und Thomas Bauer, Bildungsreferent der BAG WfbM, begrüßten elf Landesarbeitsgemeinschaften zur Auftaktveranstaltung. [mehr]
Politik 27.02.14
Podiumsdiskussion 2013
Die Große Koalition hat sich vorgenommen, ein Bundesteilhabegesetz für Menschen mit Behinderungen unter Einbeziehung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen zu erarbeiten. Mit diesem Leistungsrecht sollen in Deutschland die Ziele der Inklusion erfüllt werden. Im Rahmen einer sozialpolitischen Veranstaltung mit dem Titel „Das neue Bundesteilhabegesetz – schöne neue Welt?“ werden den Besuchern der Werkstätten:Messe die Möglichkeiten und Fallstricke eines solchen Bundesleistungsrechtes aufgezeigt.
Bild: © Uwe Niklas
[mehr]
Panorama 25.02.14
Logo des exzellent-Preises
Auf der Werkstätten:Messe 2014 verleiht die BAG WfbM zum neunten Mal die begehrten „exzellent“-Preise. Aus den zahlreichen Bewerbungen hat die Jury nun die Anwärter in den drei Kategorien „Bildung“, „Kooperation“ und „Produkt“ nominiert. Auf der Eröffnungsfeier der Werkstätten:Messe am 13. März 2014 werden die Gewinner in den drei Kategorien bekannt gegeben. Gemeinsam mit der bayerischen Staatsministerin Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Emilia Müller, wird Martin Berg, Vorsitzender der BAG WfbM, den Preisträgern die Urkunde überreichen. [mehr]
Politik 20.02.14
Logo der Behindertenbeauftragten der Bundesregierung
Das Bundesteilhabegesetz war Thema der ersten Veranstaltung der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele. Gemeinsam mit den drei Landesbehindertenbeauftragten Irmgard Badura aus Bayern, Norbert Killewald aus Nordrhein-Westfalen und Stephan Pöhler aus Sachsen hatte sie am 17. Februar 2014 zu einer Fachkonferenz zum neuen Teilhaberecht ins Kleisthaus eingeladen.
Bild: © BMAS
[mehr]
Panorama 11.02.14
die Duisburger Werkstatt im Austausch mit ihren Gästen aus der russischen Region Perm
Die Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung leistet seit über einem Jahr in einem Vorort der russischen Partnerstadt Perm aktiv Organisationshilfe bei dem Aufbau einer vergleichbaren Werkstatt. Wegen seines Beispielcharakters für Russland und insbesondere die Ural-Region wird das Projekt wohlwollend durch das deutsche Generalkonsulat Jekaterinburg begleitet.
Bild: © Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung gemeinnützige GmbH
[mehr]
Europa 05.02.14
Illustration: Paragrafenzeichen auf europäischer Flagge
Länder der Europäischen Union (EU) können zukünftig die Vergabe sozialer Dienstleistungen frei organisieren. Mit der Zustimmung des Europäischen Parlamentes am 15. Januar 2014 zu drei revidierten Richtlinien kann die Vergabe öffentlicher Aufträge jetzt freier und flexibler gestaltet werden.
[mehr]


<< Zurück