Politik 21.05.15
Zwei Männchen heben gemeinsam ein Puzzleteil an und vervollständigen einen Puzzleweg
Bereits im ihrem Positionspapier Perspektive Mensch forderte die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) den Zugang für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf zu Werkstattleistungen der Teilhabe. Dies hat sie in ihrer Abschlussstellungnahme zur hochrangigen Arbeitsgruppe Bundesteilhabegesetz noch einmal formuliert. Immer mehr Bundesländer schließen sich dieser Forderung an, darunter Niedersachsen, Hamburg und Baden-Württemberg.
Bild: © fotomek - Fotolia
[mehr]
Panorama 08.05.15
Kränze am Mahnmal für die Opfer der Gewaltherrschaft an der Frankfurter Paulskirche
In Frankfurt am Main fand heute in der Paulskirche eine Gedenkfeier zum 70. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges statt. Der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt Peter Feldmann begrüßte in der Wandelhalle ca. 100 geladene Gäste, darunter auch Überlebende der Judenverfolgung, Vertreterinnen und Vertreter der Kirchen und Religionsgemeinschaften, den amerikanischen Generalkonsul Kevin C. Milas sowie Kollegen aus dem Bundesrat.
Bild: © BAG WfbM
[mehr]
Politik 06.05.15
Logo des BMAS
Laut Aussage des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wird das Ministerium nach der Sommerpause damit beginnen, einen Gesetzentwurf für die Novellierung der Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (WMVO) auszuarbeiten. Mit einem Referentenentwurf ist demnach Ende 2015 zu rechnen. Die BAG WfbM wird den Novellierungsprozess intensiv begleiten und ihre Mitglieder über aktuelle Entwicklungen informieren.
Bild: © BMAS
[mehr]
Politik 30.04.15
Poster der Kampagne Setz ein Zeichen mit Hannes Jaenicke
Weltweit sind Menschen mit Behinderung mit einer Milliarde Menschen die größte Minderheit. In Deutschland sind in vielen Bereichen Barrierefreiheit und inklusive Angebote für Menschen mit Behinderung längst alltäglich. In Werkstätten erhalten sie beispielsweise passgenaue Förderung, Bildung und Angebote zur Teilhabe am Arbeitsleben. Das ist nicht überall so.
Bild: © CBM
[mehr]
Arbeitswelt 24.04.15
Flammen vor schwarzem Hintergrund
Am Donnerstag, den 16. April 2015, brach ein Brand in einer der Werkstätten der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland in Stadthagen aus. 350 Beschäftigte und 50 Mitarbeiter konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt hat sich Dank regelmäßiger Vorkehrungen dabei niemand.
Bild: © Lukas Gojda - Fotolia.com
[mehr]
Politik 21.04.15
Rote Taste mit dem Wort Umsatzsteuer beschriftet auf einer PC-Tastatur
Seit einigen Monaten legt die niedersächsische Finanzverwaltung die als Nachteilsaugleich bewusst installierte Umsatzsteuerermäßigung für Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) restriktiver aus als bisher. Die betroffenen Einrichtungen sehen sich teilweise mit existenzbedrohenden Rückforderungen konfrontiert.
Bild: © momius - Fotolia
[mehr]
Politik 17.04.15
Logo des BMAS
Am Dienstag, den 14. April 2015, hat im Beisein von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles die Arbeitsgruppe „Bundesteilhabegesetz“ zum neunten und letzten Mal getagt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) war durch ihren Vorstandsvorsitzenden Martin Berg vertreten und wirkte aktiv in der Arbeitsgruppe mit.
Bild: © BMAS
[mehr]
Arbeitswelt 14.04.15
Logo der Datenbank Rehadat
Unter www.rehadat-gutepraxis.de externer Link ist das neueste Portal des REHADAT-Informationssystems online gegangen. Das Portal veranschaulicht mit gelungenen Beispielen, wie Menschen mit Behinderung erfolgreich arbeiten können. Es stellt zielgerichtete Informationen, Maßnahmen, Integrationsvereinbarungen und Aktionspläne zu einer inklusiven Arbeitswelt vor. [mehr]
Politik 07.04.15
Logo, Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V., Single, ohne Unterzeile
Am 23. März 2015 wurde im ZDF-Magazin WISO unter dem Titel „Gerechter Lohn in Werkstätten?“ behauptet, dass die in Werkstätten beschäftigten Menschen mit Behinderung zu Billiglöhnen arbeiten müssten. Martin Berg, Vorstandsvorsitzender der BAG WfbM, erklärte: „Diese Darstellung verkennt leider, dass es sich bei der Werkstatt um Rehabilitationseinrichtungen und nicht um Erwerbsbetriebe handelt.“
Bild: © BAG WfbM e. V.
[mehr]
Arbeitswelt 07.04.15
Titelseite der Broschüre \"Inklusion verwirklichen! Projekte und Beispiele guter Praxis\"
Unter dem Motto „Inklusion verwirklichen!“ hat die Diakonie in den Jahren 2013 und 2014 Inklusion als Jahresthema aufgegriffen. Der Schwerpunkt lag dabei auf der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK). Mit dem Ziel, die Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft voranzutreiben, wurde ein breites Spektrum an politischen Aktivitäten, Fachveranstaltungen und Projekten umgesetzt.
Bild: © Diakonie
[mehr]
Politik 31.03.15
Uwe Schummer, behindertenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion
In die große Halle des Paul-Löbe-Hauses im Deutschen Bundestag lud am 23. März 2015 die CDU/CSU-Fraktion zu einem Kongress zum Thema „Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Arbeit und Gesellschaft verwirklichen“. Die Halle bot ausreichend Platz für die rund 200 Gäste, sich über die Teilhabemöglichkeiten behinderter Menschen in aller Breite auszutauschen.
Bild: © CDU/CSU-Bundestagsfraktion/Steven Rösler
[mehr]
Politik 30.03.15
Logo der Friedrich-Ebert-Stiftung
„Interessen (selbst) vertreten - Teilhabe ermöglichen!“ so lautete die Überschrift eines Fachgesprächs zur Teilhabe und Partizipation bei der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) am 20. März 2015. Inhalt des Gesprächs war die Frage, wie eine selbstbestimmte politische Teilhabe von Menschen mit Behinderungen gelingen kann.
Bild: © Friedrich-Ebert-Stiftung
[mehr]
Bildung 17.03.15
Gespräch auf dem Karriere:Forum auf der Werkstätten:Messe
Auf der Werkstätten:Messe 2015 präsentierte die BAG WfbM auf dem Karriere:Forum die ersten Ergebnisse des Projektes „Harmonisierung der Bildungsrahmenpläne“. 14 Landesarbeitsgemeinschaften der Werkstätten für behinderte Menschen erarbeiten in einer Arbeitsgruppe standardisierte Bildungsrahmenpläne. Ziel ist die Anerkennung und Transparenz der beruflichen Bildungsleistungen in Werkstätten. [mehr]
Panorama 15.03.15
Werkstätten:Messe
Zum 10-jährigen Jubiläum hat die Werkstätten:Messe noch einmal spürbar zugelegt: mehr Aussteller, noch aufwändiger gestaltete Stände und Produkte mit einem hohen sozialen Anspruch. Dazu das Thema Bildung auf breiter Basis erlebbar gemacht – die Besucher zeigten sich zufrieden wie nie zuvor; fast 90 Prozent lobten die Messe für ihre hohe Qualität – ein Spitzenwert.
[mehr]
Politik 12.03.15
Bundesministerin Andrea Nahles mit Martin Berg, Vorstandsvorsitzender BAG WfbM, auf Werkstätten:Messe 2015
Mit einer Rede von Bundesministerin Andrea Nahles wurde am Donnerstag, den 12. März 2015 die Werkstätten:Messe 2015 in Nürnberg eröffnet. Noch bis zum Sonntag, den 15. März zeigen 218 Aussteller in den Hallen der NürnbergMesse die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Werkstätten und der dort beschäftigten Menschen mit Behinderung.
Bild: © BAG WfbM/P. Roggenthin
[mehr]


<< Zurück
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
"exzellent"-Preise
Die
Perspektive Mensch
Perspektive Mensch. Kernpunkte für die Weiterentwicklung von Werkstätten
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen
Kooperationspartner
www.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de