11. September 2017
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat Frauenbeauftragte zum festen Bestandteil von Werkstätten gemacht. In diesem Jahr werden deshalb nicht nur die Werkstatträte neu gewählt, sondern erstmals auch Frauenbeauftragte. [mehr]
17. Juli 2017
Das REHADAT-Informationsportal talentplus wurde inhaltlich und grafisch überarbeitet. Es bietet Menschen mit Behinderungen und Arbeitgebern Informationen zu Fragen, die sich im Zusammenhang mit Behinderung im Arbeitsleben ergeben.
[mehr]
27. Juni 2017
Seit dem 20. Juni 2017 gibt es die neue Förderfinder-App für das Smartphone. Damit können Menschen mit Behinderung, Arbeitgeber und Berater nach Fördermöglichkeiten für die berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Deutschland suchen. [mehr]
02. Juni 2017
Kürzlich wurden die Ergebnisse einer Langzeitstudie zur betrieblichen Gesundheitsförderung in Werkstätten in Bremen vorgestellt. Die Studie wurde von der Universität Bremen mit Beschäftigten der Werkstatt Bremen/Martinshof durchgeführt. 58 Menschen mit Behinderung zwischen 18 und 57 Jahren nahmen einmal in der Woche an eigens für sie entwickelten Bewegungs- und Spielstunden teil.

[mehr]
27. April 2017
Im Zusammenhang mit Werkstätten wird immer wieder das Thema Mindestlohn diskutiert. Wieso verdienen Werkstattbeschäftigte so wenig und warum gilt für sie das Gesetz zum Mindestlohn nicht? Nun haben sich die Werkstatträte Deutschland zum Mindestlohn in Werkstätten positioniert und ihre Perspektive dazu erläutert und begründet. [mehr]
13. April 2017
Die Berliner Werkstätten laden am 12. Oktober 2017 zum Schichtwechsel ein. Beschäftigte tauschen mit Mitarbeitern aus Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarkts einen Tag lang den Arbeitsplatz. [mehr]
07. Februar 2017
Die Mühlhäuser Werkstätten in Thüringen bieten geflüchteten Menschen die Chance zur Berufsfindung und Sprachpraxis. Ab März 2017 starten dazu sechs- bis achtwöchige Kurse in Kooperation mit dem Jobcenter des Landkreises. [mehr]
06. Oktober 2016
Auf der Tagung „Lebensverläufe – Inklusion praktisch“ am 5. Oktober 2016 erörterten Bundesagentur für Arbeit (BA), Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Hochschulrektorenkonferenz (HRK) gemeinsam, wie die Veränderungen in unserer Gesellschaft Menschen mit Behinderung mehr als bisher ein möglichst autonomes Leben durch inklusive Beschäftigung ermöglichen. [mehr]
27. September 2016
Angetrieben von der Frage, wie Teilhabe in Zukunft gestaltet werden kann, setzten die rund 2.000 Teilnehmer auf dem Werkstätten:Tag 2016 wichtige Impulse. Sie tauschten sich über die Weiterentwicklung der Angebote von Werkstätten für behinderte Menschen auf dem alle vier Jahre stattfindenden Bundeskongress vom 20. bis 22. September in Chemnitz aus. [mehr]
20. September 2016
Am 20. September 2016 begrüßte Martin Berg, Vorstandsvorsitzender der BAG WfbM, rund 2.000 Teilnehmer zum dreitägigen Bundeskongress der Werkstätten für behinderte Menschen in Chemnitz. „Wir wollen gemeinsam mit Ihnen Ideen entwickeln und Impulse geben zur aktiven Mitgestaltung der Entwicklung der Werkstattleistung“, so Berg. [mehr]
27. August 2016
Wie sieht eine inklusive Arbeitswelt aus? Oder was steht ihr im Weg? Motive zu finden, die dies darstellen, dazu lädt die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) zusammen mit dem Magazin chrismon ein.
[mehr]
04. August 2016
Zum 1. August 2016 haben sich das Ausbildungsgeld und der Grundbetrag erhöht. Damit beträgt das Ausbildungsgeld im ersten Jahr des Berufsbildungsbereichs ab sofort 67 Euro statt bisher 63 Euro, im zweiten Jahr Berufsbildungsbereich 80 Euro statt bisher 75 Euro. Entsprechend steigt auch der Grundbetrag im Arbeitsbereich von 75 Euro auf 80 Euro. [mehr]
27. Juli 2016
Mahlzeiten, Erstausstattung mit Hygieneartikeln, Wäschereidienstleistungen: Damit unterstützen die Elbe-Havel-Werkstätten gGmbH das Deutsche Rote Kreuz bei der Versorgung eines Erstaufnahmelagers für geflüchtete Menschen im zehn Kilometer entfernten Klietz.
[mehr]
08. Juli 2016
Seit März 2016 bieten die Kappelner Werkstätten geflüchteten Menschen Kurzpraktika in ihren Arbeitsbereichen an. Zunächst waren es nur vier Tage, inzwischen sind daraus vier Wochen geworden.
[mehr]
30. Juni 2016
Die Stiftung Scheuern hat im Juni 2016 zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft der Werkstätten für Menschen mit erworbener Hirnschädigung (AG WfMeH) ein interessantes Programm für die 80 Teilnehmer der Tagung „Mittelpunkt Mensch – Chancen beruflicher Teilhabe“ zusammengestellt.
[mehr]
<<  [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23  >>
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
"exzellent"-Preise
Die
Werkstatt 2020
Ergebnisse des Workshops Werkstatt 2020
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de