26. November 2014
Am Mittwoch, den 3. Dezember 2014, um 18:15 Uhr dreht sich in der Sendereihe „made in Südwest“ des SWR Fernsehens alles um das Thema Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Schwerstmehrfachbehinderungen. Der Film „Mit Handicap an die Spitze - Die Westeifel Werke GmbH“ von Sabine Keller stellt eine Werkstatt für behinderte Menschen vor, die Arbeit für jeden möglich macht. [mehr]
25. November 2014
Im November 2014 wurden alle Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) von REHADAT zwecks Aktualisierung der Daten per E-Mail angeschrieben. Alle Werkstätten erhielten ein Passwort, mit dem sie die Aktualisierung anschließend online selbst vornehmen können.
[mehr]
24. November 2014
Am 17. November 2014 trafen sich im Rahmen der BAG WfbM-Veranstaltungsreihe „Wirtschaft trifft Werkstatt“ Vertreter der deutschen Wirtschaft mit Vertretern aus Werkstätten in den Räumen der Lufthansa Technik AG in Hamburg.
[mehr]
16. September 2014
Die Aktion Mensch hat im Sommer 2014 ihr Förderspektrum im Bereich „Arbeit und Qualifizierung“ erweitert. Damit wird der Aufbau von Diensten zur betrieblichen Inklusion gefördert. Ziel dieses Programms ist es, den Aufbau von eigenständigen Diensten zur ambulanten Unterstützung von Menschen mit Behinderung zur Beschäftigung auf Arbeitsplätzen in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes zu fördern. [mehr]
11. September 2014
Mit moderierten Gruppendiskussionen können Unternehmen systematisch Belastungsschwerpunkte und ungenutzte Ressourcen ihrer Beschäftigten ermitteln. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe bei diesen Arbeitssituationsanalysen. Sie bietet das entsprechende Instrument „BGW asita“ nun auch in Leichter Sprache an: speziell für Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. [mehr]
01. August 2014
Am 23. Juli 2014 begleitete BAG WfbM-Referent für Wirtschaft, Dr. Martin Kaufmann, eine bunt zusammengesetzte Delegation politischer Referentinnen bei ihrem Besuch der Union Sozialer Einrichtungen (USE) in Berlin. Die Gäste wurden vom USE-Geschäftsführer Andreas Sperlich und der Leitung des Begleitenden Dienstes, Beate Willenberg, begrüßt und in die Entwicklung des Sozialunternehmens eingeführt. [mehr]
28. Juli 2014
Am 22. Juli 2014 trafen sich der Vorstandsvorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen, Martin Berg, und ihr Geschäftsführer Stephan Hirsch mit einer Delegation der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) zum fachlichen Austausch und Werkstattbesuch in Berlin. Christina Ramb, Abteilungsleitung Arbeitsmarkt, Florian Berg, Referent im Bereich Arbeitsmarkt und Nora Fasse, zuständig für betriebliche Personalpolitik, setzten sich intensiv mit der Arbeit für Menschen mit Behinderung in Werkstätten auseinander. [mehr]
16. Juli 2014
Am 2. Juli 2014 trafen sich die Teilnehmer der bundesweiten Studie zum Social Return on Investment (SROI) der Werkstätten für behinderte Menschen zum zweiten Workshop in Frankfurt am Main. Die von der BAG WfbM in Auftrag gegebene Studie erhebt den gesellschaftlichen Mehrwert von Werkstätten für behinderte Menschen. Die Ergebnisse werden im Herbst veröffentlicht. [mehr]
02. Juni 2014
Elf Verbände aus der Freien Wohlfahrtspflege sowie Fachverbände für Menschen mit Behinderung haben eine Kampagne gestartet. Gemeinsam möchten sie zeigen, dass berufliche Bildung und Teilhabe am Arbeitsleben auch für Menschen mit schwerer mehrfacher Behinderung möglich ist. Bis zum 30. Juni 2014 werden solche Praxisbeispiele für Teilhabeangebote für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf gesucht. Die besten sollen in einem Film anschaulich vorgestellt werden. Sie sollen als Ideengeber für Menschen mit schweren Behinderungen sowie für die interessierte Fachöffentlichkeit dienen. [mehr]
30. April 2014
Vom 15. April bis 16. April 2014 hatte die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte Hessen e. V. zu einem Arbeitsaustausch eingeladen. Landesarbeitsgemeinschaften der Werkstatträte aus dem ganzen Bundesgebiet waren der Einladung nach Langenselbold gefolgt.
[mehr]
07. März 2014
Arbeitssicherheit ist für Werkstätten ein wichtiges Thema. Das gilt natürlich auch, wenn es um Arbeitssicherheit bei Betriebspraktika im Berufsbildungsbereich oder bei ausgelagerten Arbeitsplätzen geht. Vor allem stellt sich die Frage: Wer haftet in diesen Fällen? Um diese Frage zu beantworten, fand ein Fachgespräch mit Vertretern von Werkstätten, Berufsgenossenschaft und Leistungsträgern statt. [mehr]
25. November 2013
Am 14. November 2013 trafen sich die Mitglieder der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen im Freitstaat Thüringen e. V. (LAG WfbM) zu ihrer Herbsttagung in Zeulenroda. Klaus Stark, Vorsitzender der LAG WfbM Thüringen, bezog sich auf die UN-Konvention: „Unsere Werkstätten sind Kompetenzzentren für Bildung und Arbeit. Wir setzen Inklusion um.
[mehr]
13. November 2013
Jährlich aktualisiert Rehadat die Daten und Informationen über Werkstätten für behinderte Menschen. Die Umfrage wird aktuell im November 2013 durchgeführt. Alle Werkstätten erhalten ein Passwort, mit dem sie die Aktualisierung selbst online vornehmen können. Neu ist auch der Aufbau der Online-Plattform. Sie wurde in Form eines Portals aufgebaut. Große Themenbereiche haben ein eigenes Portal und erleichtern so den Nutzern den Einstieg und den Überblick. [mehr]
04. November 2013
Unter dem Motto „Wirtschaft trifft Werkstatt“ veranstaltet die BAG WfbM am 6. November 2013 bereits zum vierten Mal ein Kooperationstreffen mit der deutschen Wirtschaft. Auf dem Treffen in München tauschen sich Vertreter großer und mittelständischer Unternehmen mit Vertretern aus Werkstätten über Zukunftsfragen und die Aspekte der Zusammenarbeit aus. Gastgeber der Veranstaltung ist die Hypo-Vereinsbank. [mehr]
01. November 2013
Hartz-IV-Empfänger leiden nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern besonders häufig unter psychischen Erkrankungen. Bei mehr als einem Drittel von ihnen wurde innerhalb eines Jahres mindestens eine psychische Beeinträchtigung festgestellt. Das geht aus einer am 31. Oktober 2013 veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg und der Universität Halle-Wittenberg hervor [mehr]
<<  1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23  >>
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
"exzellent"-Preise
Die
Werkstatt 2020
Ergebnisse des Workshops Werkstatt 2020
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de