04. Mai 2009
Am 7. Juni 2009 ist Europawahl. Dann sind auch wieder die rund 63 Millionen Wahlberechtigten in Deutschland aufgerufen, über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments zu entscheiden. Damit die Wahl leichter fällt, stellen wir die wichtigsten Positionen aus dem Wahlprogramm der Parteien vor. Diese Woche wird das Programm der SPD unter die Lupe genommen. [mehr]
27. April 2009
Am 7. Juni 2009 ist Europawahl. Dann sind auch wieder die rund 63 Millionen Wahlberechtigten in Deutschland aufgerufen, über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments zu entscheiden. Damit die Wahl leichter fällt, stellen wir in den kommenden Wochen die wichtigsten Positionen aus dem Wahlprogramm der Parteien vor. Den Anfang macht die CDU. [mehr]
21. April 2009
Das Europäische Parlament hat eine neue Antidiskriminierungsrichtlinie gebilligt. Sie ergänzt die bereits bestehende Verordnung, die Diskriminierung aufgrund der Religion oder der Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung verbietet. Diese ursprüngliche Antidiskriminierungsrichtlinie galt bisher allerdings nur für die Bereiche Beschäftigung, Beruf und Berufsausbildung. [mehr]
16. April 2009
In der Europäischen Union (EU) sind 78 Millionen Menschen von Armut bedroht. Menschen mit Behinderung zählen zu der Gruppe der besonders Gefährdeten. Nach Meinung der Europäer ist Arbeitslosigkeit die wichtigste Armutsursache und eine Beschäftigung somit die beste Absicherung gegen Armut und soziale Ausgrenzung. Deshalb hat die EU das Jahr 2010 zum Europäischen Jahr der Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung ausgerufen. [mehr]
03. April 2009
Nachdem vergangene Woche die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen auch in Deutschland in Kraft getreten ist, stellt sich die Frage nach ihrer Umsetzung in konkrete Maßnahmen. Dazu haben sich in den vergangen Tagen Politiker verschiedener Fraktionen geäußert. [mehr]
26. März 2009
Der europäische Verband der Leistungserbringer für Menschen mit Behinderungen (EASPD) hat auf seiner Sitzung Anfang März in Barcelona der BAG WfbM einen Vorstandssitz übertragen. Ralf Hagemeier, stellvertretender Vorsitzender der BAG WfbM, wird diesen Sitz wahrnehmen. [mehr]
Es gibt „seltene Krankheiten“. Davon spricht man, wenn sie bei höchstens 5 von 10.000 Einwohnern auftreten und 6 bis 8 Prozent der EU-Bevölkerung darunter leiden, das sind ca. 27 bis 36 Millionen Menschen. Über diese „seltenen Krankheiten“ ist zurzeit wenig bekannt, Ärzte haben wenig Erfahrung bei der Behandlung, Krankheitsverläufe und Therapiemöglichkeiten sind wenig erforscht, Standardtherapien und zugelassene Medikamente gibt es kaum. [mehr]
11. Februar 2009
Im Juni 2009 wird das neue europäische Parlament gewählt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Europäischen Union werden 27 Mitgliedstaaten daran beteiligt sein. Als jüngste Mitgliedstaaten werden Bulgarien und Rumänien erstmals ihre eigenen europäischen Abgeordneten wählen. [mehr]
06. Februar 2009
Die Interessenvertretung „Selbstbestimmt Leben“ (ISL) fordert die Einhaltung des Menschenrechts auf gemeinsame Bildung, wie sie von der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen vorgesehen ist. Sonderschule und allgemeine Schule zugleich dürften in Deutschland nicht länger in Frage gestellt werden. [mehr]
25. Januar 2009
Die EU-Kommission hat vorgeschlagen, den gesetzlich vorgeschriebenen Mutterschutz auf 18 Wochen bei einer Bezahlung in Höhe von 100% des Einkommen festzulegen. Dadurch sollen Frauen mehr Flexibilität ermöglicht werden. Der Mutterschaftsurlaub (vor und nach der Geburt) wird nicht zwingend vorgeschrieben. [mehr]
16. Dezember 2008
Die Europäische Kommission hat eine Debatte über die zukünftige Gestaltung der europäischen Eingliederungspolitik eingeleitet. Die Konferenz „Lokales Handeln für eine Gesellschaft für alle“ brachte Schlüsselakteure in Brüssel zusammen, die über den aktuellen Europäischen Aktionsplan für Menschen mit Behinderungen diskutierten. Die Konferenz bot ferner Gelegenheit, den von der Europäischen Kommission kürzlich vorgelegten Rechtsvorschlag zur Bekämpfung von Diskriminierungen beim Zugang zu Gütern und Dienstleistungen, bei Sozialschutz und sozialen Vergünstigungen, Bildung und Gesundheitsdiensten zu erörtern. [mehr]
11. Dezember 2008
Das Europäische Behindertenforum (EDF) ruft dazu auf, daß Menschen mit Behinderungen nicht unter der weltweiten Wirtschaftskrise zu leiden haben. Insbesondere sollte sichergestellt werden, daß sie keine Einbußen in ihren Einkommen und Unterstützungsleistungen oder in ihren Beschäftigungsmöglichkeiten zu befürchten haben. Auch sollten die Fördergelder für Organisationen, die ihre Interessen vertreten, von Kürzungen verschont bleiben. [mehr]
03. Dezember 2008
Alljährlich feiert die Europäische Union am 3. Dezember den Europäischen Tag der Menschen mit Behinderungen. Die Initiative dazu ging von den Vereinten Nationen aus. Dieser Tag soll auf die Lebensbedingungen behinderter Menschen in der Welt und besonders in der Europäischen Union aufmerksam machen. [mehr]
23. November 2008
Im Namen des Allgemeinen Behindertenverbandes in Deutschland (ABiD) hat dessen Vorsitzender Ilja Seifert an die Fraktionsvorsitzenden des Bundestages appelliert, die UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen mit einem Umsetzungsgesetz und moderner Übersetzung zu ratifizieren. [mehr]
19. November 2008
In Norwegen trafen sich Verbandsvertreter der Gastländer für die Werkstätten:Messe 2009. Beim ersten Treffen in Oslo ging es um die Darstellung der nächsten Gast-„Region“ auf der Werkstätten:Messe 2009. [mehr]
<<  1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17  >>
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
"exzellent"-Preise
Die
Werkstatt 2020
Ergebnisse des Workshops Werkstatt 2020
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de