01. August 2010
ME TOO – wer will schon normal sein? ist die wunderbare Liebesgeschichte zwischen Daniel (Pablo Pineda), der trotz des Down-Syndroms sein Studium erfolgreich abgeschlossen hat, und seiner unangepassten und umworbenen Kollegin Laura (Lola Dueñas). Was als herrliche Freundschaft beginnt, entwickelt sich zur großen Liebe. „ME TOO – Wer will schon normal sein?“ wurde bereits auf vielen Festivals gefeiert. Ab Donnerstag, 5. August 2010 läuft er auch in den deutschen Kinos. [mehr]
22. Juli 2010
Und schon wieder: Post von „Expo-Guide“ in der BAG WfbM: Achtung! „Expo-Guide“ ist kein Katalog der Werkstätten:Messe! Auch wenn der Absender dazu auffordert, die bestehenden Daten im Ausstellerverzeichnis zur Werkstätten:Messe zu aktualisieren. Die NürnbergMesse warnt nun vor weiteren "Katalogpiraten". [mehr]
20. Juli 2010
Im Jahr 2006 stiftete der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident Lothar Späth Förderpreis für Künstler mit geistiger Behinderung. In diesem Jahr erhielt Gerd Schrade von der Kunstwerkstatt Mosaik Berlin den Anerkennungspreis der bundesweiten Auszeichnung. Der Lothar Späth Förderpreis hat im Bereich der Art Brut bzw. Outsider-Kunst bundesweite Bedeutung. Fast 500 geistig behinderte Künstler bewerben sich jährlich um ihn. [mehr]
21. Juni 2010
Die Generalversammlung hat gestern in Berlin Klaus Lachwitz, den Bundesgeschäftsführer und Justitiar der Bundesvereinigung Lebenshilfe, einstimmig zum Nachfolger von Diane Richler gewählt. Die Kanadierin kandidierte turnusgemäß nicht mehr für das Präsidenten-Amt. Die Nordamerikanerin und der Hesse beendeten am Samstag gemeinsam den 15. Weltkongress von Inclusion International mit 2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 74 Nationen. Vier Tage lang stand in Berlin die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung im Mittelpunkt. [mehr]
16. Juni 2010
Mehr als 2.300 Teilnehmer aus 72 Nationen sind beim heute beginnenden Weltkongress „Inklusion - Rechte werden Wirklichkeit“ vom 16. bis 19. Juni in Berlin dabei. Darunter Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Angehörigen, Entscheider aus Politik und Ministerien, Fachleute der Eingliederungshilfe, Haupt- und Ehrenamtliche. Zur Eröffnung im Estrel Convention Center (ECC) spricht Bundessozialministerin Ursula von der Leyen, Bundeskanzlerin Angela Merkel übermittelt eine Grußbotschaft über Videoleinwand. [mehr]
19. Mai 2010
Seit dem Jahr 2000 gibt es den euward, den Europäischen Kunstpreis für Malerei und Grafik. Mit dem Preis will die Augustinum Stiftung in München geistig behinderten Künstlern ein professionelles Forum bieten. In der Vorjurierung im März hat das Kuratorium in München die Werke von 26 Künstlerinnen und Künstlern für den 5. euward nominiert. Es lagen 500 Bewerbungen aus 24 europäischen Ländern vor. Der euward ist die erste und bislang einzige Auszeichnung von internationaler Bedeutung, die auf diesem Sektor vergeben wird. [mehr]
18. Mai 2010
Der bundesweit größte Crosslauf für behinderte Menschen hat 2010 zum 11. Mal stattgefunden. Im Thüringer Wald hatten sich 465 Läuferinnen und Läufer der Aufgabe gestellt. Es ist deutlich: Der Special-Cross wird hervorragend angenommen. Seit dem 1. Lauf im Jahr 2000 hat sich die Zahl der Läufer stetig erhöht. Ganz besonders erfreulich war, dass 2010 zum ersten Mal österreichische Sportler am Special Cross teilgenommen haben. Dabei nehmen nicht nur Werkstattbeschäftigte teil, alle Menschen mit einer Behinderung sind angesprochen und nehmen das Angebot auch wahr. [mehr]
14. Mai 2010
Es sind die bislang größten Sommer Spiele, die Special Olympics im Juni in Bremen feiert - die National Summer Games für Menschen mit geistiger Behinderung. Fünf Tage lang kämpfen 4.550 Helden in unterschiedlichen Leistungsstufen und zahlreichen Disziplinen nicht gegen-, sondern miteinander. Nach dem Motto „Lasst mich gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, so lasst mich mutig mein Bestes geben“ zeigen sie Talent, Mut und Leidenschaft. [mehr]
10. Mai 2010
Der Rechtsratgeber „Vererben zugunsten behinderter Menschen“ ist aktualisiert worden. Unter einem Behindertentestament versteht man in der juristischen Fachliteratur eine letztwillige Verfügung, die insbesondere von Eltern behinderter Kinder abgefasst wird und Sonderregeln in Bezug auf das behinderte Kind enthält. Das Ziel dieser Verfügung besteht darin, dem Erben trotz seiner Erbschaft die volle staatliche Unterstützung zu erhalten, ohne dass das vererbte Vermögen hierfür eingesetzt werden muss. [mehr]
08. Mai 2010
Am 14. Mai steigt in Freyung das Wolfsteiner Festival. Die Wolfsteiner Werkstätten wollen mit diesem Integrationsfestival ein Angebot bieten, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung ganz ungezwungen einander näher kommen. Bekannte Musikgruppen aus der Region - Festzeltfüller jede von ihnen - werden auftreten. Über tausend Besucher haben bereits Eintrittskarten gekauft. Gemeinsam wollen sie jetzt auf dem Gelände der Wolfsteiner Werkstätten feiern. [mehr]
21. April 2010
Welche Auswirkungen hatte die Wirtschaftskrise auf die Sozialwirtschaft? Die Antwort darauf bringt eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte. Danach blieb die Branche in Deutschland bisher von negativen Auswirkungen größtenteils verschont – Nachfrage und Spendenerträge sind konstant. Auch die Kreditvergabe von Banken ist weniger restriktiv als in anderen Sektoren. [mehr]
19. April 2010
Die gemeinnützige Organisation start2help will den Handel im Internet revolutionieren. Das „Geschäftsmodell“ der Gründer Simon Schröder und Philipp Richard basiert auf einem einfachen wie effizienten Prinzip. Sie wollen Interessenten davon überzeugen, Einkäufe online über die neu gegründete Webseite zu tätigen. Im Falle eines Kaufes wird automatisch eine Provision von rund fünf bis sieben Prozent der Summe gutgeschrieben. Davon gehen 100 Prozent an gemeinnützige Organisationen. [mehr]
15. April 2010
Der Internetauftritt des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter ist 1. Sieger des barrierefrei-Awards 2010 in der Kategorie Barrierefreies Ehrenamt. Beispielhaft barrierefrei programmiert, speziell auf Menschen mit Behinderungen ausgerichtet, übersichtlich, intuitiv aufgebaut, gestalterisch und inhaltlich anspruchsvoll – das sind die Kategorien, in denen barrierefrei.de, das Portal für barrierefreies Bauen und Wohnen, deutschsprachige Internetseiten bewertet hat. Und das BSK-Portal hat dabei in allen Wettbewerbskategorien absolut überzeugt. [mehr]
14. April 2010
Am 2. April war Weltautismustag. Gleichzeitig feierte der Bundesverband Autismus Deutschland sein 40. Jubiläum. Aus diesen Anlässen präsentiert die Initiative „akku - Autismus, Kunst und Kultur“ die Website zur Ausstellung „Ich sehe was, was du nicht siehst“ in der documenta-Halle in Kassel. Vom 29. Mai bis zum 20. Juni 2010 wird dort ein breites Spektrum des künstlerischen Schaffens von Menschen mit Autismus, viele auch aus Werkstätten, aus Deutschland gezeigt. [mehr]
07. April 2010
Seit 1990 gibt es auf Beschluss der Vereinten Nationen den Tag der älteren Generation. An diesem Tag soll auf die Situation und die Belange der älteren Generation aufmerksam gemacht werden. Der deutsche – nationale Tag der älteren Generation – fällt auf den ersten Mittwoch im April. Er wurde 1968 durch die Kasseler Lebensabendbewegung (LAB) ins Leben gerufen. Seitdem wird an jedem ersten Mittwoch im April durch Aktionen und Veröffentlichungen auf die Rolle der Senioren in der Gesellschaft aufmerksam gemacht. [mehr]
<<  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24  >>
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
"exzellent"-Preise
Die
Werkstatt 2020
Ergebnisse des Workshops Werkstatt 2020
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de