01. November 2007
„Essen“. Wie sag ich’s meinem Mitmenschen? Die Übersetzung schwer verdaulicher Sprache ist ein Dauerthema. Haben die Leser ein Recht auf Verständlichkeit? „Rauhfutterverzehrende Großvieheinheit“. Man könnte auch Kuh sagen. Das wäre einfacher. Und jeder wüßte, was gemeint ist. Trotzdem benutzen viele immer wieder Begriffe, die man nicht versteht. Und wenn dann ein Brief kommt, verstehen viele Menschen nur Bahnhof. [mehr]
31. Oktober 2007
Als am 26. Oktober 2007 im Bärensaal des Alten Stadthauses in Berlin die Abschlußveranstaltung der TeilhabeTage ‘06/‘07 stattfand, ging ein erfolgreiches Aktionsjahr mit 365 Teilhabe-Tagen zu Ende. Der BAG WfbM-Vorsitzende Günter Mosen machte in seiner Eröffnungsrede die Grenzen der Teilhabe deutlich, und sagte: „Es sind oftmals die Grenzen in den Köpfen der Menschen, die es zu erkennen und auszuräumen gilt.“ Bundesweit hatten viele Veranstaltungen, Initiativen und Aktionen unter dem Motto der TeilhabeTage gestanden: Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden! [mehr]
20. Oktober 2007
Die ConSozial findet vom 7. bis 8. November 2007 in Nürnberg statt. Auch die BAG WfbM ist vertreten. Besuchen Sie uns auf dem Stand 7-1209. Parallel zur ConSozial findet in diesem Jahr der Bundeskongreß für Rehabilitation und Teilhabe statt [mehr]
Ethischer und sozialer Notstand
Prekäre Arbeitsverhältnisse sind auf längere Sicht eine Bedrohung für die ganze Gesellschaft. Das schreibt der Papst in einer Botschaft an Italiens Katholiken zu ihrer „Sozialwoche”. Instabile Anstellungsverhältnisse sprächen für einen „ethischen und sozialen Notstand” und unterminierten den Zusammenhalt in der Gesellschaft.
12. Oktober 2007
Der 10. Oktober war der Welttag gegen die Todesstrafe (World Day Against Death Penalty). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) setzte sich mit amnesty international, The World Coalition Against the Death Penalty, der Pariser Anwaltskammer und vielen anderen für die Abschaffung der Todesstrafe ein. [mehr]
11. Oktober 2007
Die Sterbehilfe stößt in der Schweiz laut Umfragen mehrerer Sonntagszeitungen mehrheitlich auf Zustimmung. Kritischer ist hingegen die Einstellung vieler Schweizer zum Sterbetourismus. Acht Jahre lang hat die umstrittene Sterbehilfe-Organisation „Dignitas” in Zürich Menschen in den Freitod begleitet. [mehr]
10. Oktober 2007
Die Förderung der Aktion Mensch hat ihr Antragssystem im Internet für alle zugänglich gemacht. Über das neue Online-Antragssystem können Anträge auf Unterstützung für Projekte der Eingliederungshilfe und -selbsthilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe ab sofort im Netz gestellt und verwaltet werden. [mehr]
08. Oktober 2007
Es ist ein Reiseführer über die Barrierefreiheit der touristischen Einrichtungen auf Mallorca erschienen. Damit ist eine Lücke der Information, besonders auch für viele deutsche behinderte Touristen, geschlossen worden. [mehr]
07. Oktober 2007
Die Sterbehilfe findet in der Schweiz nach Umfragen mehrheitlich Zustimmung unter den Bürgern. So könnten sich 54 Prozent der Schweizer vorstellen, die Dienste bei einer „ausweglosen gesundheitlichen Lage” in Anspruch zu nehmen. [mehr]
03. Oktober 2007
3. Oktober 1990. Deutschland vollzieht die Wiedervereinigung. Siebzehn Jahre ist das heute her. Der Mauerfall von 1989 wird in diesem Jahr volljährig. Die Leipziger Nikolaikirche war Ausgangspunkt der friedlichen Demonstrationen. Das Engagement der Christen trug bei zur Deutschen Einheit. [mehr]
23. September 2007
Am Beispiel der Pressearbeit soll das Seminar „Öffentlichkeitsarbeit ist Chefsache!“ Basiswissen vermitteln. Dabei sollen die Teilbereiche und die Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit vorgestellt und praktische Übungen zum konzeptionellen Arbeiten durchgeführt werden. [mehr]
18. September 2007
Der Fall Terri Schiavo, die die Ärzte auf gerichtliche Anordnung hin vor einem Jahr verhungern und verdursten ließen, ist erneut Anlaß einer Diskussion geworden. Der Vatikan hat auf die Fragen der Bischofskonferenz der Vereinigten Staaten zur künstlichen Ernährung und Wasserversorgung geantwortet. [mehr]
17. September 2007
Im September fand in der Sportschule Duisburg-Wedau bereits zum achten Mal das Finale im Bundeswettbewerb Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen statt. Vom 13. bis zum 16. September 2007 sind dabei die Landessieger der sechzehn Bundesländer aufeinander getroffen und haben vier Tage lang auf Kleinfeldern um den begehrten Titel gespielt. [mehr]
Kardinal Lehmann würdigt den Einsatz der Caritas
Kardinal Lehmann hat zum 90jährigen Bestehen des Caritasverbandes Mainz die Arbeit der Mitarbeiter hervorgehoben. Als „wahrer Schatz der Kirche“ vollzögen sie einen „zentralen und radikalen Dienst an den Menschen”. Dabei wies der Kardinal aber auch auf die „unverkennbare Ökonomisierung des karitativen Gesamtbereichs” hin. Zwar sei es nachvollziehbar, daß auch bei dem kirchlichen Hilfswerk mehr als bisher Überlegungen zu Sparmaßnahmen angestellt werden müßten und die Konzentration auf das „Kerngeschäft“ angestrebt werde. Hinter dem „Kostendruck und einer fragwürdigen Wettbewerbssituation” habe sich allerdings manchmal auch gezeigt, „daß nicht in allen Einrichtungen neuer Anbieter die Standards eingehalten worden sind”. Dies sei zum Nachteil der klassischen Einrichtungen gewesen.
05. September 2007
Im September findet in der Sportschule Duisburg-Wedau bereits zum achten Mal das Finale im Bundeswettbewerb Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen statt. [mehr]
<<  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 [20] 21 22 23 24  >>
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
"exzellent"-Preise
Die
Werkstatt 2020
Ergebnisse des Workshops Werkstatt 2020
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de