21. Juni 2016
Die Initiative Zero Project ruft zur Nominierung von Best Practice-Beispielen aus den Bereichen Beschäftigung, Arbeit und berufsbildende Erziehung und Ausbildung auf. Nun wurde der Nominierungsschluss bis zum 1. Juli 2016 verlängert.
[mehr]
20. Mai 2016
Jedes Jahr am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober, findet der große „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ statt. Bundesweit öffnen Unternehmen und andere Institutionen Türen für Kinder und Familien, die sonst für sie verschlossen sind. Für den „Türöffner-Tag 2016“ soll das Thema Inklusion noch stärker abgebildet werden. Deswegen werden nun bundesweit Werkstätten gesucht, die beim „Türöffner-Tag“ mitmachen. [mehr]
19. April 2016
Mit rund 18.000 Besuchern ging die erfolgreiche Sozialmesse am 17. April 2016 zu Ende. Das vielfältige Fachvortragsprogramm lockte mit über 70 Vorträgen mehr als 5.000 Fachbesucher an. „Auf der Werkstätten:Messe werden die aktuellen sozialpolitischen Entwicklungen ebenso diskutiert wie die Rahmenbedingungen, welche Werkstätten brauchen, um ihre wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe wahrzunehmen“, so Martin Berg, Vorstandsvorsitzender der BAG WfbM. [mehr]
17. April 2016
Im m:congress Center Rosengarten Mannheim erhielten am Freitagabend 13 Fußballvereine die Sepp-Herberger-Urkunde. Seit vielen Jahren zeichnet die älteste Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes mit der Urkunde Fußballvereine für besonderes Engagement aus. In den Kategorien Behindertenfußball, Resozialisierung, Schule und Verein sowie Sozialwerk wurden Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 58.000 Euro vergeben. [mehr]
14. April 2016
Das Geheimnis ist gelüftet. Die drei „exzellent“-Preisgewinner wurden im Rahmen der Eröffnungszeremonie der Werkstätten:Messe in Nürnberg am Donnerstag, den 14. April 2016 geehrt. Die neunköpfige Jury zeichnete zum elften Mal innovative und vorbildliche Konzepte und Produkte mit dem von der Bundesarbeitsge-meinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) ausgeschriebenen Preis in den Kategorien „Bildung“, „Produkt“ und „Kooperation“ aus. [mehr]
11. April 2016
Impulse für eine inklusive Arbeitswelt – wie diese aussehen können, zeigt die Werkstätten:Messe in Nürnberg. Zum elften Mal lädt die viertägige Sozialmesse vom 14. bis 17. April 2016 Fachbesucher und private Verbraucher mit Sinn für soziale Themen nach Nürnberg ein.
[mehr]
Pünktlich zur Werkstätten:Messe startet die BAG WfbM die Facebook-Aktion „Ich arbeite gerne in der Werkstatt“. Unter dem Hashtag #MeineArbeitswelt sind Werkstattbeschäftigte dazu aufgerufen zu berichten, warum sie gerne in der Werkstatt arbeiten und was ihre Arbeit dort ausmacht. Die originellsten Posts werden während des Werkstätten:Tages 2016 im Foyer der Stadthalle Chemnitz präsentiert. [mehr]
07. April 2016
BAG WfbM ist jetzt bei Facebook
Die BAG WfbM hat seit dieser Woche auch eine offizielle Facebook-Seite externer Link. Schauen Sie doch mal rein und besuchen Sie uns bei Facebook. Wir freuen uns auf viele Kommentare und Fragen sowie auf einen regen Austausch mit Ihnen!
18. März 2016
Auf der Werkstätten:Messe 2016 verleiht die BAG WfbM zum elften Mal die begehrten „exzellent“-Preise. Aus insgesamt 15 Bewerbungen hat die Jury nun die Anwärter in den drei Kategorien „Bildung“, „Kooperation“ und „Produkt“ benannt. [mehr]
15. März 2016
Ein Pilotprojekt für die ganze Türkei möchte eine Delegation aus der türkischen Stadt Tokat umsetzen. Hilfe und zahlreiche Anregungen fanden die Delegierten bei den Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein (CWWN). [mehr]
10. Februar 2016
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sucht im Rahmen des Wettbewerbs Light Cares Kooperationsprojekte, die innovative Alltagslösungen für Menschen mit Behinderung mithilfe von photonischen Open Source-Technologien entwickeln. Nach Eingang der Projektskizzen bis zum 31. März 2016 werden zehn Projekte ausgewählt, die jeweils mit bis zu 100.000 Euro gefördert werden sollen. [mehr]
02. Februar 2016
Der Impulsgeber für das deutschen Werkstättensystem verstarb am 2. Februar 2016 im Alter von 99 Jahren in Marburg. Der gebürtige Niederländer brachte das Modell der „beschützenden Werkstatt für Behinderte“ in den 1960er-Jahren nach Deutschland, wo es seither weiterentwickelt wurde.
[mehr]
Das Portal www.rehadat-wfbm.de bietet umfangreiche Informationen zu allen anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten in Deutschland. Neu sind die Menüpunkte, die einen guten Überblick über die Auftragsarbeiten, Produkte, Bildungsangebote, etc. von Werkstätten geben. [mehr]
25. Januar 2016
Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) zeichnete das Online-Versandhaus entia zum zweiten Mal mit dem Qualitätssiegel „Werkstatt N-Projekt“ 2016 aus. Das 2010 gegründete Unternehmen bietet über 1300 nachhaltige Produkte aus 100 Werkstätten an. [mehr]
12. Januar 2016
Haben Sie eine besondere Dienstleistung oder ein neues, innovatives Produkt auf den Markt gebracht? Haben Sie ein überzeugendes Bildungskonzept entwickelt? Sind Sie eine Kooperation eingegangen, die für Ihre Werkstatt und Ihre Beschäftigten neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und der Entwicklung von Teilhabemöglichkeiten bietet? Dann bewerben Sie sich noch bis zum 8. Februar 2016 auf den „exzellent“-Preis der BAG WfbM in den Kategorien "Bildung", "Kooperation" und "Produkt". [mehr]
<<  1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24  >>
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
"exzellent"-Preise
Die
Werkstatt 2020
Ergebnisse des Workshops Werkstatt 2020
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de