Europa 16.06.09
Europa zur Arbeit für Werkstattbeschäftigte
Am 10. und 11. Juni fand in Thessakloniki (Griechenland) eine Konferenz des Europäischen Verbandes der Leistungserbringer für Menschen mit Behinderung (EASPD) statt. Zur Konferenz kamen in der griechischen Hafenstadt rund 130 Verbands- und Einrichtungsvertreter aus Griechenland und den benachbarten Mitgliedsländern der Europäischen Union zusammen. Diskutiert wurden die Aspekte der Arbeit für Menschen mit Behinderungen. Ralf Hagemeier vom Vorstand der BAG WfbM verdeutlichte den breiten Ansatz der Werkstattträger bei der Integration der Werkstattbeschäftigten in das Arbeitsleben.

Zukünftig käme den lokalen Netzwerken „Angepasster Arbeit“ eine besondere Bedeutung zu. Alle behinderten Menschen müssten die Gewissheit haben, nicht zurückgelassen zu werden. Die Rede in deutscher Sprache finden Sie >> hier. Die englische Version ist >> ebenfalls verfügbar.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)