Europa 18.08.09
BAG WfbM koordiniert europäisches Projekt
Um einen internationalen Vergleich der Rehabilitationssysteme in unterschiedlichen Mitgliedsländern der Europäischen Union zu ermöglichen, beginnt Ende dieses Jahr ein europaweites Projekt, an dem auch die BAG WfbM beteiligt ist. Sie hatte im Rahmen ihres Engagements in der Interessensgruppe „Angepasste Arbeit“ beim Europäischen Verband der Leistungserbringer für Menschen mit Behinderungen (EASPD) einen Projektantrag bei der von der EU-Kommission beauftragten deutschen Agentur gestellt. Diesem wurde jetzt stattgegeben. Zusammen mit Projektpartnern aus Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Österreich und Portugal soll in den nächsten zwei Jahren ein Vergleich der Teilhabesysteme dieser Länder erarbeitet werden.

Die BAG WfbM wird die Leitung der Projektarbeiten übernehmen. Dadurch kann sie inhaltliche Schwerpunkte setzen. Der Projektplan sieht einen Vergleich von Werkstätten und werkstattähnlichen Strukturen in den beteiligten Ländern vor, ergänzt um makroökonomische Daten. Neben dieser theoretischen Arbeit sollen gegenseitige Besuche in Einrichtungen der Projektpartner praktische Einblicke in die Rehabilitationsarbeit vor Ort ermöglichen.

Im Sommer 2011 werden die Ergebnisse des Projekts vorgestellt. Die BAG WfbM wird über die Projektarbeiten fortlaufend informieren.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)