Panorama 15.01.10
Kinderdorf „Blauer Himmel“ in Russland
Heute findet um 19 Uhr im Forum Barmherzige Brüder Gremsdorf, Eustachius-Kugler-Straße 1, Gremsdorf, ein Benefiz-Konzert zugunsten des Projektes „Blauer Himmel“ in Wladimir statt: Auf einer Fläche 43.000 qm entsteht am Ufer des Flusses Klaijsna 20 km östlich von Wladimir ein kleines Dorf als Erholungseinrichtung für bedürftige und behinderte Kinder und als integratives Therapiezentrum.

„Blauer Himmel“ bietet Kindern in Wladimir, die ihren Alltag normalerweise in einer geschlossenen Einrichtung verbringen (z. B. wegen einer Behinderung), die Möglichkeit, einmal Urlaub vom Alltag zu machen und „blauen Himmel über sich zu erleben“. Mit dem Auftritt möchte Ihna das Projekt finanziell unterstützen.

„Lichtblick“ heißt eigentlich das Projekt zur Unterstützung geistig und psychisch behinderter Kinder in Russland. Die Chance zu einer gesellschaftlichen Integration soll eine Perspektive bieten. Fachkräfte und Praktikanten werden aus- und weitergebildet, es soll ein europäisches Netzwerk sozialer Einrichtungen aufgebaut werden.

Seit 1983 besteht die Städtepartnerschaft Erlangen-Wladimir. Seit 1999 gibt es Kontakte zwischen den Barmherzigen Brüdern in Gremsdorf und der Bezirkspsychiatrie im 200 Kilometer östlich von Moskau gelegenen Wladimir. Die Barmherzigen Brüder Gremsdorf mit ihrem rührigen Werkstattleiter Jürgen Ganzmann entschieden sich 1999, unter dem Motto Hilfe zur Selbsthilfe aktiv Hilfe zu leisten.

Es entwickelte sich eine Partnerschaft zwischen den Barmherzigen Brüdern und der Psychiatrie No.1 in Wladimir. Zunächst wurde die 1000-Bettenanstalt baulich instand gesetzt. Heute geht es immer mehr um die Verbesserung der therapeutischen Betreuung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Praktikanten aus der russischen Partnereinrichtung lernen in Gremsdorf moderne Methoden der Beschäftigungstherapie – insbesondere im künstlerischen und musikalischen Bereich – und setzen sie in der eigenen Einrichtung um.

Im Jahr 2003 kam das Waisenhaus in Borskoje Goroditsche – im Umland von Wladimir – hinzu. Heute arbeiten die Psychiatrie in Wladimir, die Barmherzigen Brüder, die Stadt Erlangen und weitere Partner zusammen.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)