Arbeitswelt 02.03.10
Nominierungen für exzellent:kooperation und :produkt bekannt gegeben
Nachdem die Jury getagt hat, stehen nun auch die weiteren Nominierten des exzellent:preises fest. Die Jurymitglieder haben für den Preis exzellent:kooperation und exzellent:produkt ihre Empfehlungen getroffen und die Anwärter nominiert. Die Jury des exzellent:kooperation tagte am 24. Februar 2010 in der Geschäftsstelle der GDW in Sindelfingen. Ausgewählt wurden unter den zahlreichen Einsendungen folgende Konzepte:
  • Inntal Werkstätten, Stiftung Attl, Wasserburg mit Selecta Spielzeug, Herstellung der Kinderküche „Cucina“ (www.stiftung.attl.de; www.selecta-spielzeug.de)
  • Lebenshilfewerk Kreis Herzogtum Lauenburg gGmbH, Schwarzenbeker Werkstätten, Mölln mit Oschmi Schultafeln, Ratzeburg, Montage und Vertrieb von Schultafeln, (www.lhw-verbund.de; www.oschmi.de)
  • Lebenshilfe Braunschweig, gGmbH mit Solvis GmbH & Co. KG, Braunschweig, Montagetätigkeit und Vorproduktion für Heizungsanlagen, (www.lebenshilfe-braunschweig.de; www.solvis.de)
  • alsterdorf assistenz west gGmbH, Hamburg mit Heisenberg Gymnasium, Hamburg – Harburg, Schulhofpflege (www.alsterdorf-assistenz-west.de; www.heisenberg-gymnasium-hamburg.de)
Der Gewinner wird bei der Eröffnung der Werkstätten:Messe am 12. März 2010 bekannt gegeben und erhält den Preis aus der Hand der bayerischen Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, Christine Haderthauer. Die Jury bestand aus den Mitgliedern:
  • Jörg Schlag, Wirtschaftsjunior, Nürnberg
  • Prof. Dr. Günter Ebert, Institut für Controlling, Nürtingen
  • Wolfgang Schöfisch, Gesamtleiter, Donau-Iller Werkstätten, Ulm
  • Werner Block, GDW-Süd, Geschäftsführer, Sindelfingen
  • für die BAG WfbM nahm Präsidiumsmitglied Wolfgang Schrank, Geschäftsführer Frankfurter Verein für soziale Heimstätten, Frankfurt, teil
und bewertete diese Kriterien:
  • Beschäftigungsumfang
  • Beschäftigungsumfeld
  • Kontinuität
  • Alleinstellungsmerkmal
  • Expansionspotenzial
Die Jury des exzellent:produkt tagt am 11. März 2010 in der NürnbergMesse und wird dort aus den zehn „Finalisten“ den Gewinner ermitteln.

Die zehn Finalisten sind:
  • Aufhänger (Garderobe), Werkstatt für angepaßte Arbeit GmbH (www.wfaa.de)
  • Bremer Senatsprodukte, Werkstatt Bremen (www.martinshof-bremen.de)
  • CABito – unterstützte Informationen, CAB Augsburg Betriebsträger gGmbH, Ulrichswerkstätten Schwabmünchen (www.cab-b.de)
  • FITte Erlebnistage im Hochseilgarten, Hotel FIT Freizeit-Integration-Tagung (www.hotel-fit.de)
  • Kartenhalter „Cello“, Diakonie-Werkstätten kreuznacher diakonie (www.diakonie.de)
  • Rollenspiel, Werkstatt für angepaßte Arbeit GmbH (www.wfaa.de)
  • Schaukelmöbel Lillo, Werkstatt für angepaßte Arbeit GmbH (www.wfaa.de)
  • Streiflicht, Werkstatt für angepaßte Arbeit GmbH (www.wfaa.de)
  • „VARIO 4 plus“ Spielcenter, Werkstätten Karthaus (www.anna-katharinenstift.de)
  • Wibbelmöbel, Werkstatt für angepaßte Arbeit GmbH (www.wfaa.de)
Die Jury besteht aus den Mitgliedern:
  • Dr. Silke Claus, Geschäftsführerin, bayern design GmbH, Nürnberg
  • Alfred Heitauer, Geschäftsführer, Inntal-Werkstätten, Wasserburg
  • Prof. Siglinde Spanihel, Hochschule für Gestaltung, Offenbach a. M.
  • Prof. Dr. Karl Venker, Georg-Simon-Ohm Hochschule, Nürnberg
  • für die BAG WfbM Dr. Clemens M. Kasper, Referent für Arbeitswelt und Rechtsgrundlagen
und bewertet diese Kriterien:
  • Funktionalität
  • ggf. Innovation
  • Marktfähigkeit
  • Präsentation
  • Kundennutzen
  • Design
Die nominierten Konzepte und Produkte werden auf dem Stand 323 in Halle 12 präsentiert und in der Zeitschrift Werkstatt:Dialog in einer der Ausgaben nach der Werkstätten:Messe vorgestellt.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)