Arbeitswelt 18.11.10
Fachvortragsprogramm Werkstätten:Messe 2011 – bunt, innovativ, informativ
Was zeichnet die Werkstätten:Messe aus? Wenn diese Frage gestellt wird, dann fallen immer wieder Begriffe wie „Plattform“, „Schaufenster“, „Austausch“ oder „Netzwerk“. Ein ganz entscheidendes Charakteristikum der Messe ist unzweifelhaft das Fachvortragsprogramm. 2010 nutzten über 2.500 Menschen die Möglichkeit, Vorträge und Diskussionsrunden des Fachvortragsprogramms zu besuchen. Hier können sie sich über neue Entwicklungen, Trends, Ideen, Konzepte aber auch über Grundlagen und Grundsätzliches austauschen und informieren. Das Angebot an Vorträgen bildet dabei das ganze Spektrum der Werkstattarbeit ab.

Selbstverständlich gibt es auch 2011 wieder dieses umfassende Angebot im Kongresszentrum der NürnbergMesse. Am 17. und 18. März werden fast 90 Vorträge gehalten. Und das Programm, das in diesem Jahr zusammengestellt wurde, bietet wieder eine gelungene Mischung an Themen aus allen interessanten Bereichen. Strategie- und Personalentwicklung, Marketing, Finanzierung, Produktenwicklung, ein innovatives Konzept oder ein Projekt mit Partnern zu Inklusion Übergang, Bildung und lebenslangem Lernen, Teilhabemöglichkeiten für besondere Personenkreise, Persönliches Budget - dies und vieles mehr sind die Themen.

Im Fachvortragsprogramm der Werkstätten:Messe 2011 ist für alle Messebesucher wieder etwas dabei. Ausführliche Informationen zum kompletten Programm, den Referenten, Themen, Uhrzeiten und Räumen finden Sie unter www.werkstaettenmesse.de externer Link.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)