Panorama 11.03.11
Literaturwettbewerb "Barrieren überwinden"
Wie können Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen verwirklicht, wie Barrieren überwunden werden? Literarische Werke rund um dieses Thema zeichnet die Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie anlässlich der Jahreskampagne 2011 des Deutschen Caritasverbandes „Selbstbestimmte Teilhabe für Menschen mit Behinderung“ aus. Gesucht werden literarische Texte wie Kurzgeschichten, Essays, Novellen, Märchen oder Gedichte, die nicht mehr als 70.000 Zeichen umfassen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Menschen – mit und ohne Behinderungen oder psychischen Erkrankungen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr. Pro Teilnehmer darf ein bisher unveröffentlichtes Werk eingereicht werden. Der Text muss elektronisch als .txt, .doc oder .pdf-Datei zur Verfügung gestellt werden und mit Namen und Anschrift versehen sein.

Die Texte werden nach zwei Hauptkriterien ausgewählt:
  • Verständliche Sprache: Die Beiträge sollen in einer klaren und leicht verständlichen Sprache geschrieben sein.
  • Inhalte: Die Texte müssen sich inhaltlich mit Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen beschäftigen.
Der CBP will mit dem Wettbewerb literarisch tätige Menschen fördern, die in ihren Texten und Schriften den Weg zu einer Gesellschaft, die niemand ausgrenzt, in den Blick nehmen.

Mitglieder der unabhängigen Jury sind:
  • Verena Bentele, Literaturwissenschaftlerin, vierfache WM- und zwölffache Paralympics-Siegerin, München
  • Irene Fischer, Schauspielerin und Drehbuchautorin, Freiburg
  • Esther Grunemann, Beauftragte für Menschen mit Behinderungen, Freiburg
  • Philipp Hubbe, Cartoonist, Magdeburg
  • Bettina Schulte, Redakteurin der Badischen Zeitung für Literatur und Theater, Freiburg
Die Preisverleihung des Literatur-Wettbewerbs „Barrieren überwinden“ findet auf der CBP-Mitgliederversammlung am 16./17. November 2011 in Freiburg statt. Geplant ist zudem eine Veröffentlichung der zehn besten Beiträge.

Die drei besten Werke werden zudem mit Preisgeldern ausgezeichnet:

1. Preis: 3.000 Euro
2. Preis: 2.000 Euro
3. Preis: 1.000 Euro

Senden Sie Ihren Beitrag bis zum 30. Juni 2011 unter dem Stichwort „Barrieren überwinden“ per E-Mail an: corinna.troendle@caritas.de

Der/Die Autor/in erlaubt dem CBP, den Text ohne zeitliche Begrenzung zu nutzen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen zu dem Wettbewerb finden Sie unter www.cbp.caritas.de externer Link


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)