Panorama 10.06.11
„Monica und David“: Ein Film auf „über Mut“-Tournee mit Aktion Mensch
Geschichten von Menschen, die unsere Gesellschaft verändern oder die ihre Träume leben wollen - gegen alle Widerstände. Das Festival "ueber Mut" der Aktion Mensch zeigt zehn internationale Dokumentar- und Spielfilme über starke Charaktere in über 100 Städten bundesweit. Den Städte- und Spielplan für die nächste Zeit bis Ende des Jahres finden Sie hier externer Link.

Eine Liebesgeschichte zeigt die Dokumentation von „Monika und David“ (2009). Die beiden heiraten. Ein Fest, so romantisch wie außergewöhnlich: Denn beide Partner haben das Downsyndrom, und Menschen mit dieser Behinderung heiraten selten. Die Cousine der Braut, Alexandra Codina, begleitet das Paar im ersten Ehejahr. Ihr gelingt ein intimes Porträt zweier Liebender, die ihr eigenes Leben gestalten.
 
Heiter und nah am Leben ist der Einblick der Regisseurin Alexandra Codina in das Leben von Monica und David. Ihre Dokumentation macht Mut, ohne schönzufärben. Offen bleibt eine zentrale Frage, die alle Familien mit betreuungsbedürftigen Angehörigen beschäftigt: Wo und wie werden Monica und David leben, wenn sich ihre Eltern einmal nicht mehr um sie kümmern können? „Ich denke jeden Tag daran“, sagt Monicas Mutter. Im Hier und Jetzt zählt für die Familie nur, dass Monica und David sich weiterentwickeln: „Sie sind unser Leben, alles dreht sich um sie. Wir lieben es, mit ihnen zusammen zu sein.“ Mehr zum Film
externer Link

Damit auch Menschen mit Behinderungen die Vorstellungen besuchen und alle Details erfassen können, hat die Aktion Mensch das Festival barrierefrei gestaltet. Sämtliche Kinos sind rollstuhlgeeignet. Für Hörgeschädigte und Sehbehinderte stehen Untertitel und Audiobeschreibungen zur Verfügung. Drei Filme sind zusätzlich für Zuschauer mit Leseeinschränkungen synchronisiert.

"ueber Mut" ist nach "ueber Arbeiten", "ueber Morgen" und "ueber Macht" das vierte Filmfestival der Aktion Mensch, das bundesweit stattfindet. Es wird gemeinsam mit 19 überregionalen und rund 3.000 lokalen Kooperationspartnern realisiert. Nach jeder Vorstellung gibt es ein Publikumsgespräch, in dem Fragen gestellt und Eindrücke geteilt werden können. Um lebensnah zu vermitteln, was Mut bewegen kann, nehmen in einigen Städten Regisseure und Akteure der Filme an den Diskussionen teil. „ueber Mut“ wird durchgeführt von der Aktion Mensch und unterstützt von den Kooperationspartnern: 3sat/ZDF, Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Amnesty International, AWO, Caritas, Der Paritätische, Diakonie, Friedrich-Ebert-Stiftung, Fritz Bauer Institut, Greenpeace, Heinrich-Böll-Stiftung, Humanistische Union, Trott-war, ISL, Jugendrotkreuz, medico international, Lebenshilfe, Terre des Femmes, UNICEF.



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)