Panorama 27.10.11
Messe der LAG:WfbM Berlin: „Schule was dann?“
Die Landesarbeitsgemeinschaft der Berliner Werkstätten (LAG:WfbM Berlin) organisiert in Kooperation mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo – Integrationsamt) am 8. November 2011 eine Messe rund um die Frage: “Schule was dann?”. Sie richtet sich an Schüler mit Behinderung, Betreuer, Lehrer, Angehörige und Interessierte.

Die Messe findet im Hotel Estrelle, in der Sonnenallee in Berlin statt. Von 9 bis 18 Uhr können sich Besucher an den Messeständen über die Möglichkeiten der beruflichen Zukunft informieren. Die Lebenshilfe bietet ein Fachvortragsprogramm für Interessierte an; von 16 bis 18.30 Uhr konkret Workshops für Schüler und ihre Eltern.

Bei diesem Informationstag präsentieren sich 17 Berliner Werkstätten für behinderte Menschen, mit ihren Integrationsunternehmen und Fördergruppen. Ebenfalls vertreten sind das Integrationsamt, die Agentur für Arbeit, Sozialhilfeträger, die LAG Web Berlin, Blisse 14, das Behindertenzentrum e.V., die Lebenshilfe, Fördergruppen sowie die Spastikerhilfe Berlin e.G.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)