Panorama 08.03.12
Exzellent: Ausgezeichnete Ideen aus Werkstätten für behinderte Menschen
Gute Ideen gewinnen „exzellent“-Preise! Bei der Eröffnung der Werkstätten:Messe 2012 in Nürnberg, am Donnerstag, 8. März, wurden die Preisträger für die beste Kooperation und das beste Produkt ausgezeichnet. Günter Mosen, BAG WfbM-Vorstandsvorsitzender, überreichte gemeinsam mit dem bayerischen Staatssekretär für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, Markus Sackmann, die mit je 5.000 Euro dotierten Preise.

Ehrung der Sieger in der Kategorie \\"exzellent:kooperation\\"
© Uwe Niklas/BAG:WfbM
Sieger in der Kategorie „exzellent:kooperation“ sind die Berliner Stephanus-Werkstätten mit ihrem Projekt „Werkstatt trifft Wissenschaft“. Mitten auf dem Campus der Hochschule für Technik und Wirtschaft bieten 35 Beschäftigte mit Behinderung passgenaue Dienstleistungen. Mit ihrer „WaschBAR“ – einer Mischung aus Gastronomie und Servicecenter – haben sie sich bei Studierenden und Dozenten einen Namen gemacht. Während sich die Besucher mit den Angeboten aus der Bistro-Küche stärken, können sie einen Druckauftrag aufgeben oder Wäsche zum Waschen abgeben. Überzeugt hat die Jury an diesem Kooperationsprojekt, dass die Kombination aus Gastronomie und Dienstleistung vielfältige Arbeitsmöglichkeiten schafft und ausbaufähig ist. Schon konkret geplant ist beispielsweise ein weiteres gastronomisches Angebot direkt neben den Hörsälen.

Ehrung der Sieger in der Kategorie \\"exzellent:produkt\\"
© Uwe Niklas/BAG:WfbM
Mit dem Preis „exzellent:produkt“ wurde das Informationsportal CABito der Ulrichswerkstätten Schwabmünchen ausgezeichnet. Es überwindet Barrieren für Menschen die speziell aufbereitet Informationen brauchen. CABito funktioniert als elektronisches „Schwarzes Brett“. Die angewählte Information wird als Text und Bild angezeigt und auf Wunsch vorgelesen. Über weitere Berührungen kann die Information wiederholt oder die Lautstärke eingestellt werden. Seit der Markteinführung ist es gelungen, alle Produktionsschritte so aufzubereiten, dass daraus Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung entstehen konnten. Derzeit sind drei Werkstätten an der Produktion und als Zulieferer von Einzelteilen beteiligt.

Bereits zum siebten Mal verleiht die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen „exzellent“-Preise für herausragende und innovative Ideen aus Werkstätten für behinderte Menschen. Alle Nominierungen sind auf dem „exzellent“-Preisstand in Halle 12, Stand 423 zu sehen. Insgesamt wurden acht Werkstätten nominiert.

Vom 8. bis 11. März stellen 247 Aussteller auf der Werkstätten:Messe 2012 in Nürnberg ihre Angebote aus: von Designobjekten über hochwertige Lebensmittel bis zu Modellarbeitsplätzen und Rehabilitationsangeboten für Menschen mit Behinderung. Mehr unter www.werkstaettenmesse.de externer Link.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)