Politik 19.12.13
Bundesvereinigung der Werkstatträte und BAG WfbM im kontinuierlichen Austausch
Frankfurt. Am 29. November 2013 trafen sich Vertreter der Bundesvereinigung der Werkstatträte (BVWR) und der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) erneut zu einem Austausch in Frankfurt.

Die Themen der Werkstattbeschäftigten wurden vom BVWR-Vorsitzenden Roland Weber und Jörg Denne (stellvertretender Vorsitzender) eingebracht. Sie wurden von Katrin Rosenbaum (Assistentin) begleitet. Für die BAG WfbM saßen der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Ralf Hagemeier und Bildungsreferent Thomas Bauer am Tisch.

Ziel der Gespräche ist ein kontinuierlicher Austausch zu aktuellen Themen rund um die Teilhabe am Arbeitsleben. Diesmal wurden vier Schwerpunktthemen diskutiert:
  1. Die Ergebnisse der Umfrage der BVWR zur Umsetzung der Werkstättenmitwirkungsverordnung (WMVO) in den Werkstätten,
  2. die Kooperation zwischen den Verbänden,
  3. das aktuelle Thema Eingliederungshilfereform,
  4. des weiteren stand die Finanzierung der BVWR im Fokus. Die BAG WfbM sicherte dem BVWR Unterstützung bei der Sicherung der Finanzierung zu.
Am Ende des Austauschs informierte Roland Weber über die im kommenden Jahr geplante Werkstatträtetagung vom 16. bis 18. September 2014 in Berlin.

Die gemeinsamen Arbeitsgespräche unterstreichen die enge Kooperation zwischen den Verbänden und zeigen deutlich die kontinuierliche Etablierung der Werkstatträte als Vertreter der Beschäftigten auf Bundesebene.

Der nächste Austausch zwischen BVWR und BAG WfbM ist am 5. März 2014 in Frankfurt geplant.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)