Panorama 25.02.14
Nominierungen für "exzellent"-Preise 2014 stehen fest
Auf der Werkstätten:Messe 2014 verleiht die BAG WfbM zum neunten Mal die begehrten „exzellent“-Preise. Aus den zahlreichen Bewerbungen hat die Jury nun die Anwärter in den drei Kategorien „Bildung“, „Kooperation“ und „Produkt“ benannt.

Für den Preis „exzellent:bildung“ wurden folgende drei Konzepte nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):
  • Auf Augenhöhe – Selbstbestimmte Werkstattmitarbeiterqualifizierung für den Einzelhandel
    Hannoversche Werkstätten gem. GmbH
  • Liebelle – Beratungs-, Forschungs- und Bildungsstätte zu den Themen Partnerschaft, Sexualität, sexueller Missbrauch und geistige Behinderung
    Werkstatt für behinderte Menschen gGmbH, Mainz
  • Qualifizierung zum Helfer im Kindergarten
    Lebenshilfe Braunschweig gemeinnützige GmbH
Für den Preis „exzellent:kooperation“ wurden folgende drei Kooperationen nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):
  • motionEAP
    GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH in Kooperation mit: Audi AG, BESSEY Tool GmbH & Co. KG, Robert Bosch GmbH, Schnaithmann Maschinenbau GmbH, Hochschule Esslingen, Universität Stuttgart und KORION Simulation & Assistive Technology GmbH
  • RLS - Rescue Lifting System
    Lebenshilfe Hildesheim e. V. in Kooperation mit: RLS-Rettungstechnologie GbR
  • „Yes we can“
    WZB Werkstattzentrum für behinderte Menschen der Lebenshilfe gGmbH
Für den Preis „exzellent:produkt“ wurden folgende fünf Bewerbungen nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):
  • Bio-Eier vom Miethuhn
    BWMK – Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.
  • Creativo
    Stiftung Liebenau
  • Der inklusive Tisch
    Christophorus-Werkstätten Fürstenwalde
  • KaffeeKlatsch mal anders
    Lebenshilfe Gießen e. V.
  • ZEIT:FREUND
    Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Kreisvereinigung Detmold e. V.
Auf der Eröffnungsfeier der Werkstätten:Messe am 13. März 2014 werden die Gewinner in den drei Kategorien bekannt gegeben. Gemeinsam mit der bayerischen Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Emilia Müller, wird Martin Berg, Vorsitzender der BAG WfbM, den Preisträgern die Urkunde überreichen.

Der Jury gehören an:
  • Werner Block (GDW SÜD, Sindelfingen)
  • Dr. Rainer Brackhane (freier Dozent für Personalqualifikation)
  • Jens Hansen (Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg)
  • Wilfried Hautop (Werkstatt Bremen)
  • Alfred Heitauer (Inntal-Werkstätten, Wasserburg)
  • Kai Kächelein (hagebau GmbH & Co. KG, Soltau)
  • Matthias Krömer (Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe, Münster)
  • Dr. Ingo Krüger (Sparkassenverband Bayern, München)
  • Wolfgang Watzke (Sepp Herberger-Stiftung, Hennef)
Die nominierten Konzepte und Produkte werden auf der Werkstätten:Messe 2014 externer Link auf dem Stand 100a im Foyer präsentiert.

Mehr Informationen über die "exzellent"-Preise finden Sie ==> hier externer Link.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)