Arbeitswelt 30.04.14
Treffen der Landesarbeitsgemeinschaften der Werkstatträte – Süd
Martin Berg, BAG WfbM-Vorsitzender, beim Treffen der LAG WR - Süd
© LAG WR Hessen e. V.
Vom 15. April bis 16. April 2014 hatte die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte Hessen e. V. zu einem Arbeitsaustausch eingeladen. Landesarbeitsgemeinschaften der Werkstatträte aus dem ganzen Bundesgebiet waren der Einladung nach Langenselbold gefolgt. Neben Delegierten aus Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland waren auch Vertreter aus Hamburg sowie aus Schleswig-Holstein gekommen.

Die delegierten Werkstatträte aus den Bundesländern trafen sich in Langenselbold.
© LAG WR Hessen e. V.
Schwerpunkte auf der Tagesordnung waren zwei Themen: Zum einen die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit der einzelnen Landesarbeitsgemeinschaften über die Landesgrenzen hinaus. Zum anderen ging es um die Entwicklung eines einheitlichen Finanzierungsmodells für die Werkstatträte in den verschiedenen Bundesländern.

Am zweiten Tag war der BAG WfbM-Vorstandsvorsitzende Martin Berg zum Austausch mit den delegierten Werkstatträten eingeladen. In der Gesprächsrunde ging es um eine mögliche Erweiterung der Werkstättenmitwirkungsverordnung (WMVO) von der Mitwirkung hin zur Mitbestimmung. Es gab Fragen zum aktuellen Stand des Markenbildungsprozesses der BAG WfbM und Bergs Einschätzungen zur Eingliederungshilfe war gefragt.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)