Europa 26.04.05
Österreich setzt Behindertengleichstellungsgesetz um
Österreich hat mit dem Behindertengleichstellungsgesetz zur Beseitigung von Diskriminierungen und Barrieren für behinderte Menschen die Umsetzung europäischer Vorgaben geschaffen.

Ziel dieses Gesetzes ist die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft. Es findet u. a. Anwendung in den Bereichen Mietrecht, Inanspruchnahme von Dienstleistungen, Reiserecht und Barrierefreiheit.

Der Gesetzestext kann im Internet unter www.gleichstellung.at externer Link heruntergeladen werden.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)