Arbeitswelt 27.07.16
Elbe-Havel-Werkstätten unterstützen bei Versorgung geflüchteter Menschen
Im Arbeitsbereich Küche werden die Mahlzeiten für das Erstversorgungslager in Klietz zubereitet.
© Elbe-Havel-Werkstätten gGmbH
Mahlzeiten, Erstausstattung mit Hygieneartikeln, Wäschereidienstleistungen: Damit unterstützen die Elbe-Havel-Werkstätten gGmbH das Deutsche Rote Kreuz bei der Versorgung eines Erstaufnahmelagers für geflüchtete Menschen im zehn Kilometer entfernten Klietz.

Als im September 2015 das Deutsche Rote Kreuz die Elbe-Havel-Werkstätten gGmbH damit beauftragte, reagierten die Verantwortlichen schnell. Innerhalb von 48 Stunden wurden Menschen aus der Region rekrutiert, eine neue Verpackungsstrecke für die Mahlzeiten – Frühstück, Mittag- und Abendessen – eingerichtet, Rollcontainer für die erwarteten Wäschemengen angeschafft.

Verpackt werden die 750 Essensportionen im Arbeitsbereich Verpackung/Montage der Elbe-Havel-Werkstätten.
© Elbe-Havel-Werkstätten gGmbH
Um werktags aber auch am Wochenende die erforderlichen 750 Portionen verpacken zu können, führte man in den Elbe-Havel-Werkstätten gGmbH ein Zweischichtsystem ein und holte sich personelle Verstärkung aus anderen Werkstattbereichen, aber auch von außerhalb der Werkstatt. Ein neuer Arbeitsbereich für Werkstattbeschäftigte entstand, in dem sie sich auf einem neuen Tätigkeitsgebiet ausprobieren konnten.

Claudia Heuser, Geschäftsführerin und Werkstattleiterin der Elbe-Havel-Werkstätten, berichtet: „Es gab von Anfang an kaum Diskussionen. Alle haben mit angepackt und gut zusammengearbeitet.“ Da der Fastenmonat Ramadan bei der Speisenzubereitung berücksichtigt werden musste, ergaben sich so auch neue Kontakte zu Lieferanten. Darunter beispielsweise der Laden, bei dem das Fladenbrot, geholt wird.

Aber auch aus dem Erstaufnahmelager in Klietz kam Unterstützung. Einige der dort aufgenommenen Menschen erklärten sich bereit, bei der Einhaltung von Rezepturen und der Zubereitung von Mahlzeiten zu helfen. Nach einer Schulung waren im Juni 2016 geflüchtete Menschen in den Elbe-Havel-Werkstätten an der Essenszubereitung während des Ramadans beteiligt.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)