Europa 18.05.05
Bericht des britischen Premierministers über die soziale Situation psychisch kranker Menschen
Ein vom britischen Premierminister in Auftrag gegebener Bericht („Mental Health and Social Exclusion“) beleuchtet die soziale Situation arbeitsfähiger psychisch kranker Menschen. In diesem Papier wird u. a. festgestellt, daß psychisch kranke Menschen nur zu 24 % erwerbstätig sind, ein höhere Risiko haben, ihren Arbeitsplatz zu verlieren oder sich zu verschulden, sie häufig Mietrückstände haben und somit Gefahr laufen, ihre Wohnung zu verlieren.

Der Bericht hält ferner fest, daß sich etwa ein Viertel der betroffenen Menschen von öffentlichen Aktivitäten fernhalten und sich gleichzeitig etwa 80 % der Betroffenen isoliert fühlen. Aufgrund von Diskriminierung und Stigmatisierung zähle diese Gruppe zu den am meisten ausgeschlossenen Gruppen in der Gesellschaft.

Die Zusammenfassung des Berichts „Mental Health and Social Exclusion” finden Sie auf folgender Seite: www.socialexclusionunit.gov.uk externer Link



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)