Europa 07.07.05
EU-Kommission erklärt das Jahr 2007 zum Europäischen Jahr der Chancengleichheit für alle
Vladimír Spidla, Europäischer Kommissar für Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit, hat das Jahr 2007 zum „Europäischen Jahr der Chancengleichheit für alle“ erklärt, für das ein Budget von 13,6 Millionen Euro vorgesehen ist.

Die Kommission schlägt für das Europäische Jahr vier zentrale Themen vor:

  • Rechte – für das Recht auf Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung sensibilisieren;

  • Vertretung – eine Debatte über Möglichkeiten anregen, die Teilnahme an der Gesellschaft zu stärken;

  • Anerkennung – Vielfalt würdigen und berücksichtigen;

  • Respekt und Toleranz – eine Gesellschaft mit stärkerem Zusammenhalt fördern.

Ab 2007 soll es jährlich ein Gipfeltreffen geben, das sich mit den Fragen der Gleichstellung auseinandersetzen soll.

Bei der Implementierung der Antidiskriminierungsrichtlinie hat es in einigen Mitgliedsstaaten Schwierigkeiten gegeben. Der Europäische Gerichtshof hat u. a. Deutschland und Österreich aufgrund der Nichtumsetzung der Antidiskriminierungsrichtlinie verurteilt.



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)