Europa 21.07.05
„Business & Disability“
Aus einer Gruppe von Kooperationspartnern, die sich während des Europäischen Jahres für Menschen mit Behinderungen (2003) gegründet hat, ist ein europäisches Netzwerk namens Business & Disability entstanden. Hier teilen die Partner miteinander die Entschlossenheit, auf einem nationalen und EU-Level zusammenzuarbeiten, um die Ziele der Erklärung von Madrid zu fördern.

Business & Disability setzt sich dafür ein, das Bewusstsein von Geschäftsleuten für das Thema „Behinderung“ zu sensibilisieren, fördert Initiativen zur Teilhabe behinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben und ermutigt zum Ideenaustausch unter Geschäftsleuten, Politikern und Menschen mit Behinderungen. Dieses Netzwerk hat sich zur Aufgabe gemacht, die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an allen Bereichen der Europäischen Gesellschaft zu verwirklichen, vor allem als Arbeitnehmer, Konsumenten und politische Entscheidungsträger. Die Mitglieder dieses Netzwerkes sind führend im wirtschaftlichen Engagement für Themen bezüglich körperlicher Zugänglichkeit, elektronischer Zugänglichkeit zu Produkten und Dienstleistungen und Beschäftigung.

Die Gründungsmitglieder von Business & Disability sind Adecco, Hewlett-Packard, IBM, Manpower, Microsoft und Schindler. Diese Unternehmen sind stolz darauf, in Partnerschaft zum European Disability Form (EDF) zu stehen.

Die Mitgliedschaft steht allen Unternehmen sowie nationalen und europäischen Nichtregierungsorganisationen, die die Ziele des Netzwerkes teilen, offen.



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)