Panorama 27.03.17
Werkstätten:Messe 2017 startet am Mittwoch!
Werkstätten:Messe: Austauschplattform und Ideenpool
© BAG WfbM | U. Niklas
Am Mittwoch, den 29. März 2017 beginnt die Werkstätten:Messe 2017 in Nürnberg. Bis zum 1. April 2017 zeigen Aussteller in Halle 12 der NürnbergMesse das vielfältige Spektrum an Produkten aus und Dienstleistungen von Werkstätten sowie Bildungskonzepte, über die Menschen mit Behinderung berufliche Qualifizierung erlangen. Doch die Werkstätten:Messe ist mehr als nur Leistungsschau. Sie bietet Austauschmöglichkeiten und greift Trends und Innovationspotenziale auf.

Eröffnung
Am Mittwoch, den 29. März 2017, findet die Eröffnungsveranstaltung um 13:00 Uhr im Messezentrum Nürnberg (NCC West) Saal Paris statt. An der Talkrunde zum Bundesteilhabegesetz im Rahmen der Eröffnungsfeier nehmen teil: Kerstin Tack, behindertenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Hintersberger, bayerischer Staatssekretär für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, David Langner, rheinland-pfälzischer Staatssekretär für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Richard Bartsch, Bezirkstagspräsident von Mittelfranken, und Martin Kisseberth, Vorstandsmitglied der Werkstatträte Deutschland. Die BAG WfbM wird in der Gesprächsrunde durch ihren Vorstandsvorsitzender Martin Berg vertreten. Zudem werden im Rahmen der Eröffnungsfeier die Gewinner des „exzellent“-Preises in den Kategorien „Bildung“, „Kooperation“ und „Produkt“ bekanntgegeben.

Karriere:Forum macht Bildung erlebbar
Auf dem Karriere:Forum (Stand 209) erfahren Besucher von Menschen mit Behinderungen mehr zur beruflichen Orientierung und Qualifizierung. Sie berichten in Vorträgen über ihre persönlichen Karrierewege. Interessierte können so ins Gespräch kommen und Inspiration für ihren eigenen beruflichen Weg finden. Wie berufliche Qualifizierung in Werkstätten anhand harmonisierter Bildungsrahmenpläne funktioniert, wird an einem Werkstattprodukt der Stiftung Mensch anschaulich gemacht. Der mehrfach ausgezeichnete Schlafstrandkorb wird von Werkstattbeschäftigten hergestellt. Wie sie an die Herstellungsschritte herangeführt wurden, zeigen sie selbst vor Ort.

Sozialpolitische Veranstaltung: Menschen arbeiten mit Menschen
Unter dem Titel „Menschen arbeiten mit Menschen – Herausforderungen für Fach- und Führungskräfte in Werkstätten“ findet am Freitag, den 31. März 2017 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr die Sozialpolitische Veranstaltung in Saal Paris der NürnbergMesse statt.

Vor dem Hintergrund der schockierenden Beiträge aus der Sendung „Team Wallraff“, die das grobe Fehlverhalten von Werkstattmitarbeitern gegenüber Menschen mit Behinderungen zeigen, wird sich die Diskussionsrunde mit der Frage beschäftigen, wie solche Verhaltensweisen entstehen und wie sie vermieden werden können. Es diskutieren Dr. Jochen Walter, stellvertretender Vorstandsvorsitzender BAG WfbM, Dr. Michael Weber, Geschäftsführer Heilpädagogisches Zentrum Krefeld, Jürgen Thewes, Vorstandsmitglied Werkstatträte Deutschland, Renate Windisch, Betriebsleiterin Isar-Würm-Lech Werkstätten für behinderte Menschen gGmbH sowie Margarete Gerber-Velmerig, Beraterin für Organisationsentwicklung und Supervisorin. Moderator ist der Journalist Tilman Billing.

Über 80 Fachvorträge und Diskussionsrunden
Dass die Werkstätten:Messe mehr als nur Leistungsschau ist, zeigt das vielfältige Fachvortragsprogramm externer Link: Lebensqualität in Werkstätten, Qualifizierungsbausteine, Leichte Sprache, Gesundheit und Sport seien an dieser Stelle als Beispiele für das Themenspektrum des Fachvortragsprogramms genannt. In über 80 Vorträgen können Fachbesucher vom 29. bis 31. März Ideen sammeln, sich austauschen und miteinander netzwerken.

Rheinland-Pfalz – „Bundesland im Fokus“
Den regionalen Aspekt vertritt in diesem Jahr Rheinland-Pfalz. Unter dem Titel „Bundesland im Fokus“ präsentieren sich rheinland-pfälzische Werkstätten auf einem Gemeinschaftsstand (Stand 204) und bieten Einblicke in die regionale Gestaltung der Teilhabe am Arbeitsleben. Im Rahmen des Fachvortragsprogramms finden in Raum „Mainz“ Vorträge zu rheinland-pfälzischen Aspekten statt.

Werkstätten:Messe-Rallye
Für einen kurzen Zeitvertreib sorgt die diesjährige Werkstätten:Messe-Rallye. Sie startet am Stand der BAG WfbM im Eingangsbereich (Standnummer 100). Dort erhalten Rallye-Teilnehmer einen Zettel mit zehn Fragen. Um diese zu beantworten, müssen sie die angegebenen Stände in Halle 12 aufsuchen und die Fragen beantworten. Sind alle Fragen richtig beantwortet, erhalten die Teilnehmer am BAG WfbM-Stand eine kleine Überraschung.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
Werkstatt 2020
Ergebnisse des Workshops Werkstatt 2020
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
"exzellent"-Preise
Die
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)