Bildung 28.04.17
Sachsen fördert PRAXISBAUSTEINE
Das Projekt „Bildung schafft Zukunft“ des Diakonischen Werks in Sachsen erhält eine Landesförderung in Höhe von rund 230.000 Euro. In den nächsten drei Jahren soll die finanzielle Förderung in erster Linie für die Implementierung und Weiterentwicklung der PRAXISBAUSTEINE in den Werkstätten eingesetzt werden.

Die Werkstätten der Diakonie Sachsen erhielten für ihr Projekt 2016 den „exzellent“-Preis der BAG WfbM in der Kategorie Bildung. 19 Werkstätten hatten rund 70 Praxisbausteine erarbeitet, die sich an elf Ausbildungsrahmenplänen entsprechender Ausbildungsberufe orientieren. Erstmals war es einem Bundesland gelungen, standardisierte Bildungsrahmenpläne großflächig in der Praxis anzuwenden.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer konnte mit der Standardisierung der Beruflichen Bildung in Werkstätten eine anerkannte Zertifizierung der Abschlüsse erreicht werden. Damit wird der Anschluss an das System der regulären Ausbildung gefördert und die Leistungen der Menschen mit Behinderung, die den Berufsbildungsbereich durchlaufen haben, formal und nachvollziehbar anerkannt.

Die Förderung des Landes Sachsen ist ein deutliches Signal, dass die Weiterentwicklung der Berufliche Bildung in Werkstätten wahrgenommen und unterstützt wird.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)