Panorama 23.05.17
Gewaltprävention: Praxishandbuch der Lebenshilfe
Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat die dritte aktualisierte Ausgabe ihres Praxishandbuchs „Gewalt in Diensten und Einrichtungen verhindern“ herausgebracht.

Darin werden der Begriff der Gewalt definiert und seine Ausprägungen aufgezeigt. Die Frage, wann Grenzen verletzt und überschritten werden, wird beantwortet. Das Buch eröffnet nicht nur verschiedene Maßnahmen zur Gewaltprävention, sondern bietet konkrete Handlungsempfehlungen bei Verdachtsmomenten und Interventionskonzepte. Dabei werden alle Organisationsebenen einbezogen. Auch arbeits- und strafrechtliche Aspekte werden im Praxishandbuch beleuchtet.

Das Praxishandbuch macht deutlich, dass sich Gewalt gegen jeden richten und überall entstehen kann. Deshalb sind ein offener Umgang und die Einbindung von Gewaltpräventionsmaßnahmen in den Organisationsalltag unerlässlich.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Erwerb der Publikation erhalten Sie hier externer Link.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
Werkstatt 2020
Ergebnisse des Workshops Werkstatt 2020
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
"exzellent"-Preise
Die
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)