Diesen Artikel an Freunde versenden
Email des Empfängers:
Email des Senders:
Name des Senders:

Hoffnungstaler Werkstätten suchen Leitung Hauptwerkstatt (m/w)
Die Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH sind eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal mit mehr als 880 angepassten Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen. Wir bieten die Vorteile eines etablierten Trägers mit verbindlichen Systemen der Mitbestimmung und der sozialen Sicherung. Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal ist Teil der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel mit Sitz in Bielefeld, einer der größten diakonischen Verbünde Europas.

Wir laden Sie ein, in den Betriebsstätten unserer Hauptwerkstatt in Biesenthal als

Leitung Hauptwerkstatt (m/w)

in Vollzeit mit 40 Wochenstunden und unbefristet

ab sofort bzw. zum nächst möglichen Zeitpunkt für uns tätig zu werden.

Unser Angebot an Sie:
  • Eine Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes der Ev. Kirche in Deutschland, Fassung Berlin – Brandenburg - schlesische Oberlausitz (Ost)
  • Urlaub über dem gesetzlichen Mindesturlaub
  • Vermögenswirksame Leistungen und Sonderzahlungen
  • Altersabsicherung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse (EZVK)
  • Unternehmensgeförderte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Eine Mitarbeit in einem zukunftsorientierten und starken Trägerverband
Ihre Aufgaben sind:
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der Werkstätten unter Berücksichtigung der pädagogischen und wirtschaftlichen Anforderungen, sowie nach den Vorgaben des Bundesteilhabegesetzes
  • aktive Einbeziehung der Beschäftigtenvertretung in Planungs- und Steuerungsprozesse
  • Erfüllung der mit der Geschäftsführung vereinbarten Unternehmensziele in den Betriebsstätten der Hauptwerkstatt
  • wirtschaftliche Betriebsführung, Budgetverantwortung, technische Steuerung der Bereiche, Marketing
  • Führung der Bereichsleitungen, Personalverantwortung
  • Sicherung der Qualität der Betreuungsprozesse und Kapazitätsauslastung der Werkstatt
  • Öffentlichkeitsarbeit, Kontakt zu Behörden, Kostenträgern und Institutionen, Außendarstellung der Werkstatt
Wir wünschen uns von Ihnen:
  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium (BA/MA/Diplom) im technischen oder betriebswirtschaftlichen Bereich
  • Sonderpädagogische Zusatzqualifikation für Leitungskräfte der WfbM
  • Umfängliche Erfahrungen in der Mitarbeiterführung idealerweise in ähnlicher Leitungsfunktion
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich einer WfbM
  • Führerschein Klasse B
  • Wir wünschen ein verbindliches Auftreten, eine hohe Motivation, Teamfähigkeit und umfangreiche Kenntnisse bei der Gestaltung von Prozessen und Arbeitsabläufen.
  • Es wird erwartet, dass Sie die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv unterstützen, und Sie sollten Mitglied einer christlichen Kirche sein, die der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen angehört.
Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Knopp, Sie erreichen sie unter 03337-430210.

Eine Bewerbung senden Sie bitte bis zum 24.11.2017 mit dem Kennwort HW 23/2017 an bewerbung@lobetal.de oder per Post an

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
Personalbereich
Bodelschwinghstraße 27
16321 Bernau bei Berlin

C. Hertzer
Personalleiterin

Lobetal, den 26.10.2017


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden