Europa 13.10.05
Europäisches Projekt zur Berufsausbildungsvorbereitung
Das Projekt „JobArt“ unter Federführung von „Die Wille gGmbH“ in Berlin bietet ein Rahmencurriculum, das in vier EU-Ländern als europaweit transferfähiges Modell zur Berufsausbildungsvorbereitung und -orientierung für jungen Menschen mit besonderem Förderbedarf entwickelt wurde.

JobArt eröffnet einen innovativen Zugang zu Berufsausbildung und Beschäftigung. Das Curriculum hat einen flexiblen, modularen Aufbau und besteht aus 20 Qualifizierungsbausteinen. 15 Bausteine beschreiben die handlungsorientierte Aneignung beruflicher Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen. Fünf weitere Bausteine sind für die Weiterbildung von Ausbildern vorgesehen und vermitteln die JobArt-Methodik. Sie ist auf das Lernverhalten und die Motivation junger Menschen mit besonderem Förderbedarf abgestimmt und zielt darauf ab, ihre Selbstwahrnehmung, das Selbstvertrauen und die Motivation so weit zu stärken, daß sie ihre Möglichkeiten zu beruflicher Qualifizierung, Tätigkeit und Weiterbildung wahrnehmen können. Die Anrechnung von Qualifizierungsbausteinen auf die Ausbildung ist möglich.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Internetseite des Projekts www.jobart.org/frame11.php externer Link



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)