Bildung 24.10.05
Projekt für integrative Erwachsenenbildung aus Österreich sucht internationale Kooperationspartner
INKA ist ein Projekt, das die integrative Erwachsenenbildung, also von Menschen mit und ohne Behinderungen, unterstützt.

Derzeit wird ein Vorantrag für ein Sokrates-Grundtvig-Projekt vorbereitet; dafür werden internationale Partner gesucht, die sich gerne beteiligen möchten.

Interessierte könnten mit ihren Schwerpunkten noch in der nächsten Woche eingearbeitet werden. Der Abgabetermin ist bereits der 1. November (Poststempel).

Mitarbeiten können Einrichtungen, die sich mit Bildung oder Menschen mit Behinderungen beschäftigen bzw. dafür interessieren. Ein möglicher inhaltlicher Schwerpunkt könnte eine Webseite sein, auf der die Inhalte und Ergebnisse des Projekts veröffentlicht werden.

Kontaktaufnahme bitte über:

Gudrun Erlinger
Projekt INKA & FreiRaum
Verein Tafie Innsbruck-Land
Egger-Lienz-Str. 2
6112 Wattens
Tel.: +43 52 24 - 5 11 28 57
http://www.tafie-il.at/inka/kurse.htm externer Link
http://www.tafie-il.at/freiraum/kurse.htm externer Link



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)