Arbeitswelt 16.05.06
Veranstaltungen zum persönlichen Budget
Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) wird vom 06. bis 08. September 2006 in Mainz ein trägerübergreifendes Seminar zum persönlichen Budget für leitende Mitarbeiter anbieten.

Sie knüpft damit an ein erstmalig im Oktober 2005 in Stuttgart erfolgreich durchgeführtes Seminar an. Erfolg, vor allem was das Interesse der Teilnehmer, die Qualität der Vorträge und die Bestimmung der Potentiale des neuen Instrumentes „persönliches Budget“ betrifft. Dabei wurde u. a. aus der Perspektive von (potentiellen) Budgetnehmern, den Verbänden behinderter Menschen, der Leistungsträger und der Leistungserbringer, des zuständigen Bundesministeriums und der wissenschaftlichen Begleitforschung des Modellprojektes im Bundesgebiet berichtet und diskutiert über:

  • Das persönliche Budget – Bedrohung oder Herausforderung für die Sozial-„Versicherungen“?
  • Vorstellung der Handlungsempfehlungen der BAR „Trägerübergreifende Aspekte bei der Ausführung von Leistungen durch ein persönliches Budget“.
  • Das persönliche Budget – Chance oder Risiko für ein selbstbestimmtes Leben mit Assistenz?
  • Das persönliche Budget und die Gemeinsamen Servicestellen – Das Modell der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg.
  • Das trägerübergreifende persönliche Budget und die Folgen für die Leistungserbringer in einem sich neu entwickelnden Sozialen Markt.
  • Trägerübergreifende persönliche Budgets als Instrument einer Politik mit und für behinderte Menschen.
  • Bericht über die Erprobung des trägerübergreifenden persönlichen Budgets an einem Standort des Modellprojektes im Bundesgebiet.
  • Erste Erfahrungen aus der wissenschaftlichen Begleitforschung des Modellprojekte „Trägerübergreifendes persönliches Budget“ im Bundesgebiet.
  • Wie verändert sich die Lebenswirklichkeit? – Das persönliche Budget aus der Sicht von Budgetnehmern.

Weitere Informationen zum Thema persönliches Budget und zu den Veranstaltungen der BAR sind auf der Internetseite www.bar-frankfurt.de zu finden. Vorgesehen ist auch die Dokumentation der Veranstaltung in Stuttgart und das aktualisierte Programm für das Seminar in Mainz einzustellen.

Bernd Giraud, BAR



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)