Europa 02.08.06
2007- Europäisches Jahr der Chancengleichheit für ALLE
Die Europäische Kommission hat das Jahr 2007 zum „Europäischen Jahr der Chancengleichheit für alle“ erklärt. Dies geschah im Rahmen eines Konzepts zur Förderung von Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung in der EU.

EU-Kommissar Vladimir Spidla sagte hierzu, daß Europa sich um eine echte Gleichbehandlung bemühen müsse. Grundrechte, Nichtdiskriminierung und Chancengleichheit blieben Schlüsselprioritäten der Europäischen Kommission.

Vier zentrale Themen wurden von der Kommission vorgeschlagen:

  • Sensibilisierung für das Recht auf Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung;
  • Anregung einer Debatte über die Stärkung der Teilhabe an der Gesellschaft;
  • Würdigung und Berücksichtigung von Vielfalt
  • Förderung einer Gesellschaft mit stärkerem Zusammenhalt

Für vorbereitende Maßnahmen und Aktivitäten im Europäischen Jahr wurden Mittel in Höhe von 13,6 Mio. Euro bereitgestellt. Zusätzlich wurden folgende Initiativen angekündigt:

  • eine Machbarkeitsstudie zur Ergänzung bestehender EG-Antidiskriminierungsvorschriften;
  • Einsatz einer Beratergruppe zur sozialen Integration und Arbeitsmarktbeteiligung

    Quelle: Internetseite des Europaparlaments



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)