Politik 09.02.07
Laumann: NRW fördert Werkstätten
Der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, hat am Freitag, dem 9. Februar 2007, die von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel besucht. Sein besonderes Interesse galt den Fragen der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung sowie ihren unterschiedlichen Lebenssituationen.

Bei einem Pressegespräch gab er bekannt, daß Nordrhein-Westfalen die Werkstätten weiter finanziell fördern wird. „Im Haushalt des laufenden Jahres stehen dafür rund acht Millionen Euro für Neubauten und Ausstattung zur Verfügung“, sagte der Düsseldorfer Sozialminister in Bielefeld. Für das neue Programm der Landesregierung „Teilhabe für alle“, das mehr als 40 Projekte in Arbeit, Bildung, Wohnen und Abbau von Barrieren umfaßt, sind im laufenden Jahr 182 Millionen Euro eingeplant.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)