Politik 15.02.07
Ausschreibung für bayerischen Integrationspreis „JobErfolg 2007“
In diesem Jahr wird zum dritten Mal der bayerische Integrationspreis „JobErfolg – Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz“ verliehen. Jetzt hat die Bewerbungsfrist für diesen Preis begonnen.

Ausgezeichnet werden je ein privates Unternehmen und eine Stelle des Öffentlichen Dienstes mit Sitz in Bayern, die sich auf besondere Weise dafür einsetzen, behinderte Menschen in das Arbeitsleben zu integrieren. Der Integrationspreis würdigt beispielhaftes und herausragendes Engagement einzelner Betriebe und Dienststellen und soll zugleich ein Ansporn für Unternehmen sein, sich mit dem Thema Behinderung und Arbeit auseinanderzusetzen.

Die Preisverleihung findet am 3. Dezember 2007, dem Welttag für Menschen mit Behinderung, statt Die World Health Organisation (WHO) hat diesen „Welttag“ 1992 ausgerufen. Weltweit sind mehr als 600 Millionen Menschen behindert.

Menschen mit besonderen Eigenschaften sind häufiger von Arbeitslosigkeit betroffen. Gerade zum „Welttag“ soll die Öffentlichkeit auf die Rechte von Menschen mit Behinderung aufmerksam gemacht werden: Gleichberechtigung, Chancengleichheit, der Abbau von Barrieren, sowie Selbstbestimmung und Selbstvertretung, sind Grundrechte für alle Menschen.

Bewerbungen können noch bis zum 15. Juli 2007 beim Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS), Integrationsamt, Hegelstraße 2, 95447 Bayreuth, eingereicht werden.

Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite des Bayerischen Integrationsamts externer Link.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)