Politik 20.09.07
„Aktion Rollentausch“
Bei der Aktion Rollentausch 2007 werden ab 28. September über 50 Politiker und Fachleute aus Wirtschaft und Verwaltung 20 Einrichtungen der Lebenshilfe Bayern besuchen. So werden Renate Schmidt, MdB am 28. September die Regnitz-Werkstätten in Erlangen und Jörg Rohde, MdB, die dortigen Wohnstätten besuchen.

Ziel des Rollentausches ist es, daß die Gäste im direkten Kontakt mit den Menschen mit Behinderung hautnah erleben können, was Eingliederungshilfe im Alltag bedeutet und dabei erfahren, wie notwendig diese ist.

Die Aktion Rollentausch findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Sie ist eine Initiative des „Forum Soziales Bayern”, in dem insbesondere die Wohlfahrtsverbände, die kommunalen Spitzenverbände und die Verbände der Wirtschaft mitwirken. Federführend organisiert wird die Aktion Rollentausch von der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (LAGFW) Bayern, auf deren Internet-Seiten (www.lagfw.de externer Link) Sie weitere Listen zu allen beteiligten Einrichtungen und deren Gäste finden.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)