Europa 21.11.03
Europäisches Parlament behinderter Menschen tagt in Brüssel
Am 10. und 11. November haben sich 300 Delegierte und Beobachter|innen aus Selbsthilfeverbänden und Behindertenorganisationen aus 28 Europäischen Ländern zu einem "Europäischen Parlament behinderter Menschen" (EPDP) zusammengefunden. Anlaß war neben dem Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderungen auch der zehnte Jahrestag der Annahme der UN Standard-Regeln zu den Rechten behinderter Menschen.

In Anwesenheit vieler Mitglieder des Europäischen Parlaments und der Kommissarin für Beschäftigung und Soziales wurde eine Resolution mit dem Titel "Das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen und darüber hinaus: Eine Vision für die Zukunft" verabschiedet. Hier wurde nochmals unterstrichen, wie wichtig eine Richtlinie gegen die Diskriminierung behinderter Menschen auf europäischer Ebene ist. Außerdem wurden die Institutionen der Europäischen Union dazu aufgefordert, behinderten Menschen in der Europäischen Beschäftigungsstrategie sowie der Europäischen Strategie gegen soziale Ausgrenzung und Armut einen viel größeren Stellenwert einzuräumen. Weitere Informationen hier (auf englisch) externer Link.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)