Politik 08.02.08
Die Grünen und die Werkstätten - Aschermittwoch in Berlin
Markus Kurth, sozial- und behindertenpolitischer Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion, und Andreas Trümper aus der Geschäftstelle der BAG WfbM trafen sich am 6. Februar 2008 in Berlin zu einem Arbeitsgespräch. Dabei stand die Zukunft der Werkstätten im Mittelpunkt.

Die Grünen hatten sich in der Vergangenheit häufiger kritisch zur Thematik der Werkstätten geäußert. Zuletzt hatten sie sich in ihrem Antrag an den Deutschen Bundestag vom 16.01.2008 (Drucksache 16/7748 externer Link) Positionen der Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe (BAGüS) zu eigen gemacht, indem sie das Thema Zugangssteuerung und Vorschläge zur Neuorganisation des Fachausschusses aufgriffen. Da sich die Grünen spürbar noch im Prozeß der Positionsbestimmung zur beruflichen Teilhabe behinderter Menschen befinden, erscheint es der BAG WfbM wichtig, hier frühzeitig Einfluß zu nehmen.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)