Panorama 26.02.08
Wenn Sprache behindert
Kennen Sie das? Sie lesen eine Gebrauchsanweisung, einen Beipackzettel oder einen Gesetzestext und wissen nicht, was diese Texte aussagen? Viele Menschen können Texte nicht verstehen, weil sie umständlich geschrieben sind. Weil zum Beispiel Fremdwörter benutzt werden, die nicht jeder kennt. Die Texte erreichen den Leser nicht. Sie dienen nicht zum besseren Verständnis, sondern schließen manche Menschen von Wissen und Information aus.

Viele Menschen fordern deshalb schon lange, Texte in leichter Sprache anzubieten. Aber wie schreibe ich, daß mich jeder versteht? Das „Wörterbuch in leichter Sprache“, Hurraki externer Link, gibt es nur im Internet. Hurraki will eine Möglichkeit aufzeigen, wie es auch gehen kann. Mit einem Wörterbuch in leichter Sprache, nach dem technischen Vorbild und der Idee von Wikipedia. Wissen für alle. Sprache, die niemanden ausgrenzt.

Im Thesaurus der exakten Wissenschaften steht: „Nach Äsop ist das beste und zugleich schlechteste Organ die Zunge, weil sie entscheidend an der Erzeugung der Sprache beteiligt ist, durch die der Mensch sich einerseits gegenüber den Tieren auszeichnet, aber andererseits auch Irrtum, Lüge und Verleumdung verbreitet. Angesichts dieser ‚Doppelzüngigkeit’ der Sprache haben viele nach einer vollkommenen Sprache gesucht, die nicht unter solchen Mängeln zu leiden hätte, einer Sprache, die keine Zweideutigkeit kennt und jeden Täuschungsversuch von vornherein zum Scheitern verurteilt. Diese Sprache behielte von den bekannten Sprachen nur das Beste und vermiede alles, was an unseren Sprachen als schlecht und mangelhaft erscheint.“

Sprache dient uns also nicht nur zum Informationsaustausch, sondern kann auch Quelle von Mißverständnissen sein. Oder aber die Information wird sprachlich so zum Ausdruck gebracht, daß sie für Menschen, die dieser Ausdrucksweise nicht mächtig sind, gänzlich verborgen bleibt. Forderungen und Regelung für leichte Sprache existieren bereits. Bei der Suche nach frei zugänglichen, leicht verständlichen Texten wird es schon schwieriger.

Hurraki ist ein Wörterbuch in leichter Sprache. Online für jeden Interessierten frei zugänglich. Das Wörterbuch ist nicht nur als Nachschlagewerk gedacht. Vielmehr hat jeder die Möglichkeit, eigene Worterklärungen zu verfassen und bereits vorhandene zu verbessern. Durch die Mithilfe ehrenamtlicher Autoren werden Qualität und Umfang der Seite kontinuierlich weiterentwickelt.

Hurraki ist ein Projekt von Hep Hep Hurra (auch Herausgeber der Online Zeitung Hwelt.de) Hurraki ist ein nichtkommerzielles Wiki in leichter Sprache und ist auf ehrenamtliche Beiträge angewiesen.

www.hurraki.de externer Link


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)