Politik 04.03.08
Landkreise wollen Engagement für behinderte Menschen intensivieren
Bei einem Informationsaustausch im Präsidium des Deutschen Landkreistages (DLT) sprach sich Karin Evers-Meyer, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, gemeinsam mit DLT-Präsident Landrat Hans Jörg Duppr (Südwestpfalz) für mehr Selbstbestimmung und Teilhabe behinderter Menschen aus.

Ziel bleibe, behinderten Menschen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in allen Bereichen zu ermöglichen. Von der Wahl der Instrumente zur Erreichung dieses Ziels hänge indessen viel ab. Evers-Meyer und Duppr erklärten abschließend, daß sie den Austausch über die Entwicklung im Bereich Eingliederungspolitik weiterführen werden. „Die Landkreise als Träger der Leistungen der Eingliederungshilfe werden ihr Engagement für behinderte Menschen fortsetzen und intensivieren“, bekräftigte der Verbandspräsident.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)