Bildung 09.07.08
Polnischer Verband besucht Detmold
Eine Delegation des polnischen Verbandes für Menschen mit geistiger Behinderung (PSOUU) besuchte zu Monatsbeginn die Detmolder Werkstätten. Auf Einladung des Vorstandsmitglieds der BAG WfbM, Bernd Conrad, wollten sich die polnischen Kollegen vor Ort mit dem Detmolder Lernwegemodell (DLM) beschäftigen. Dem Besuch in Detmold war ein Gespräch in Nürnberg während der Werkstätten:Messe vorausgegangen.

Dabei kam besonders das Interesse der polnischen Kollegen zum Ausdruck, Modelle zur Ermittlung des Lernbedarfs bei Menschen mit Behinderungen kennenzulernen. In Detmold gab es nun viele Möglichkeiten, sich mit einzelnen Elementen des Modells auseinanderzusetzen. Neben der Theorie stand dabei die Verknüpfung mit der gelebten Praxis im Vordergrund. Dieses Anliegen, das DLM für den polnischen Partnerverband nutzbar zu machen, prägte dann auch die abschließenden Beratungen.

Mit dem polnischen Verband für Menschen mit geistiger Behinderung (PSOUU) pflegt die BAG WfbM seit 2005 enge partnerschaftliche Beziehungen. Ein Höhepunkt der Zusammenarbeit war der Beitrag des Verbandes zur Präsentation Polens als Gastland auf der Werkstätten:Messe 2006 in Nürnberg.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)