Politik 17.12.08
ISB-Studie wird auf der Werkstätten:Messe 2009 vorgestellt
Auf der Werkstätten:Messe 2009 wird das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gemeinsam mit der BAG WfbM den Forschungsbericht „Entwicklung der Zugangszahlen zu Werkstätten für behinderte Menschen“, die sogenannte ISB-Studie, vorstellen. Die Veranstaltung, an der unter anderem Vertreter des BMAS, der Bundesagentur für Arbeit und der BAG WfbM teilnehmen werden, findet am 20. März 2009 um 14:00 Uhr im Raum Paris statt; direkt im Anschluß an den Festakt zur Messeeröffnung.

Der Forschungsbericht der Studie wurde vor einigen Wochen veröffentlicht. Untersucht wurden die Gründe für den starken Anstieg der Zugänge zu Werkstätten in den vergangenen Jahren.

Den Bericht finden Sie >>> auf den Seiten des BMAS <<< externer Link.

Er kann unter der Bestellnummer F383 auch schriftlich beim Ministerium bestellt werden:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Referat Information, Publikation
Redaktion
53107 Bonn


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)