Arbeitswelt 19.01.09
Entwicklung der Arbeitsentgelte 2007
Nachdem 2006 die Arbeitsentgelte gegenüber dem Vorjahr etwas angestiegen waren, folgte 2007 eine weitere leichte Erhöhung. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gibt im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg der durchschnittlichen Arbeitsentgelte um 1,79 Euro (von 156,70 Euro auf 158,49 Euro) an. Das entspricht einer Steigerung von 1,1 Prozent. Grundlage für die Ermittlung der Durchschnittswerte ist die Anzahl aller Beschäftigten, für die der Bund Beiträge erstattet hat, also auch diejenigen im Berufsbildungsbereich (BBB). Rückgänge verzeichnen Hessen (-2,3 Prozent), das Saarland (-2,6 Prozent), Schleswig-Holstein (-0,9 Prozent), Berlin (-6,7 Prozent) und Thüringen (-0,2 Prozent). In allen anderen Bundesländern stiegen die Arbeitsentgelte um bis zu 3,8 Prozent (Sachsen).

Arbeitsentgelte 2007

Bundesland 2007 Veränderung 2006-2007
 Baden-Württemberg 165,20 +1,3 %
 Bayern 192,31 +2,5 %
 Bremen 182,66 +1,4 %
 Hamburg 171,22 -1,4 %
 Hessen 141,81 -2,3 %
 Niedersachsen 176,60 +3,1 %
 Nordrhein-Westfalen 155,67 +0,9 %
 Rheinland Pfalz 185,40 +0,9 %
 Saarland 205,25 -2,6 %
 Schleswig-Holstein 164,88 -0,9 %
 Früheres Bundesgebiet 168,33 +1,1 %
 Berlin 142,66 -6,7 %
 Brandenburg 110,92 +2,4 %
 Mecklenburg-Vorpommern 128,61 +2,2 %
 Sachsen 114,08 +3,8 %
 Sachsen-Anhalt 121,50 +3,3 %
 Thüringen 135,53 -0,2 %
 Neue Bundesländer 121,47 +2,8 %
 Deutschland (gesamt) 158,49 +1,1 %
Quelle: BMAS, Januar 2009


Sie finden die ausführliche Tabelle unter http://www.bagwfbm.de/category/34 „Entwicklung der Arbeitsentgelte“.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)