Panorama 16.03.09
Noch drei Tage bis zur Werkstätten:Messe 2009
In drei Tagen wird die diesjährige 24. Werkstätten:Messe eröffnet. Die Entwicklung ist rasant: Vom Start 2006 in Nürnberg mit 7.000 Besuchern zu 12.500 Besucher im letzten Jahr. Über die Aussteller für 2009 gibt es bereits Zahlen: 226 (gegenüber 213 im Jahr 2008).

Der Veranstalter – die NürnbergMesse – und der ideelle Träger – die BAG WfbM – freuen sich über alle Besucher und Aussteller. 2009 wird es wieder zahlreiche Besonderheiten geben:

Am Donnerstag, 19.03.2009, wird um 15:00 Uhr das „Werkstattbudget - Persönliches Budget für Werkstattleistungen“ vorgestellt.

Hier werden erste verwertbare Ergebnisse aus dem BAG WfbM-Projekt zur Umsetzung des Persönlichen Budgets in Werkstätten vorgestellt (modularisierte Werkstattleistungen, Wege zur Verpreislichung). Das Projekt läuft im Rahmen des vom BMAS geförderten Programms zur Strukturverstärkung und Verbreitung Persönlicher Budgets

Am Freitag 20.03.2009, wird nach der offiziellen Eröffnungsfeier durch die Staatsministerin Christine Haderthauer und den Bundesvorsitzenden der BAG WfbM, Günter Mosen, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die ISB-Studie vorstellen:

"Werkstätten vor neuen Herausforderungen - Die Ergebnisse der Studie zur Entwicklung der Zugangszahlen zu Werkstätten für behinderte Menschen".

Am Samstag, 20.03.2009, ist ab 11:00 Uhr Kinotag:

Finnischer Tango Kinofilm

und

Verrückt nach Paris Kinofilm

Und vieles mehr erwartet die Besucher.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)