Mai 29, 2017- Jun 1, 2017
2. Modul - Seminar für neue Werkstattverantwortliche
Das dreiteilige Seminar für neue Werkstattverantwortliche richtet sich in an neue Leitungskräfte, die in der Verantwortung für die Werkstatt oder den gesamten Werkstattträger stehen und umfasst insgesamt zwölf Seminartage.

Innerhalb des Seminars sind verschiedene Anforderungsebenen von Werkstattarbeit integriert. Es sollen externe Entwicklungen und interne Herausforderungen in geeigneten Steuerungsprozessen verknüpft und dafür notwendiges Wissen und geeignete Kompetenzen aufgebaut werden.

Das dreiteilige Seminar nimmt sich in diesem Modul der Frage an, wie Teilhabe und berufliche Bildung für Menschen mit Behinderung innerhalb und außerhalb der WfbM gelingen kann. Praxisbeispiele aus Organisationen vertiefen den theoretischen Hintergrund zu Themen wie Bildungsrahmenpläne, Sozialraumorientierung, kompetente Teilhabe, Mitwirkung und Qualifizierungsmöglichkeiten. Dabei erstrecken sich die Darstellungsformen von den Angeboten für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf bis hin zu Übergängen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Ort: Frankfurt a. M.
Kontakt: Dr. Andreas Wiesner-Steiner
Email: j.boettger@bagwfbm.de
Mai 31, 2017- Jun 2, 2017
Beziehungsklärung, Gesprächsführung, methodische Hilfen - Unterstützung von Menschen mit psychischer Erkrankung im Betrieb
Auftragsklärung, Beziehungsgestaltung und Gesprächsführung sind wesentliche Elemente für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Menschen mit psychischer Erkrankung. Die Kenntnis von wichtigen Prinzipien im Umgang mit dieser Zielgruppe erleichtert die Unterstützung während des Integrationsprozesses. Themen bei der Begleitung im betrieblichen Kontext sind häufig der Umgang mit gestellten Anforderungen, sozialen Situationen und die Reflexion der damit verbundenen Emotionen, Annahmen und Erwartungen bzw. Grenzen. Dies erfordert von den begleitenden Fachkräften eine enge Verknüpfung von Handlungs- und Reflexionsebene.
In diesem Seminar erhalten Sie die Möglichkeit, sich mit bewährten Techniken aus der systemischen Beratung vertraut zu machen, geeignete Interventionsformen kennenzulernen und aktuelle Fälle zu bearbeiten.

Ort: Hotel Tallymann, Bad Nenndorf
Kontakt: Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung
Email: info@bag-ub.de
URL: http://www.bag-ub.de/wb/seminarangebote
Jun 1, 2017
3. Vorstandssitzung der BAG WfbM
In Berlin treffen sich der Vorstand und die Geschäftsführerin der BAG WfbM zur dritten Sitzung in dieser Amtsperiode.

Ort: Berlin
Kontakt: Katrin Bachmann
Email: k.bachmann@bagwfbm.de
Jun 8, 2017
Sitzung AG Harmonisierung Bildungsrahmenpläne
Am 08. Juni 2017 trifft sich die Arbeitsgruppe Harmonisierung Bildungsrahmenpläne zum fachlichen Austausch in Frankfurt am Main.

Neben Andrea Stratmann, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der BAG WfbM, wird Dr. Andreas Wiesner-Steiner, Referent für den Bereich Bildung, an der Sitzung teilnehmen.

Nach dem Ausscheiden von Vera Neugebauer aus dem Vorstand der BAG WfbM, wird der Arbeitskreis Harmonisierung Bildungsrahmenpläne zukünftig von Andrea Stratmann geleitet. Frau Stratmann ist Geschäftsführerin der GWW Sindelfingen und wurde auf der letztjährigen Delegiertenversammlung zum neuen Vorstandsmitglied gewählt. Gute Entwicklungen im Bereich der Beruflichen Bildung sind ihr ein besonders wichtiges Anliegen.

Ort: Spenerhaus
Kontakt: Helga Binder
Email: h.binder@bagwfbm.de
Jun 9, 2017- Jun 11, 2017
15. Bundestagung / Deutscher Autismus Kongress
Der Bundesverband autismus Deutschland e.V. vertritt die Interessen von Menschen mit Autismus und ihrer Angehörigen. Vom 9. bis 11. Juni 2017 wird die 15. Bundestagung / Deutscher Autismuskongress in Dortmund unter dem Titel „Lernen-Arbeit-Lebensqualität“ stattfinden.

Kathrin Völker, Geschäftsführerin der BAG WfbM e.V., wird am zweiten Veranstaltungstag einen Vortrag zum Thema „Die Bedeutung der Werkstatt für behinderte Menschen im System der beruflichen Rehabilitation“ halten.

Der Frühbucherrabatt gilt bis zum 30. November 2016. Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier externer Link.

Ort: Westfalenhallen/ Kongresszentrum Dortmund
Kontakt: Maria Kaminski, Christian Frese
Email: info@autismus.de
URL: http://www.autismus.de/veranstaltungen/bundestagung-deutscher-autismus-kongress.html
Jun 13, 2017- Jun 14, 2017
15. Führungskräftetreffen Arbeitsleben - Zukunft der Arbeit
Im Schwerpunkt befasst sich die Tagung des Instituts inForm mit den gewichtigen Veränderungen in der beruflichen Teilhabe, zu denen das Bundesteilhabegesetz (BTHG) führt. Marc Nellen, Leiter der Projektgruppe Bundesteilhabegesetz im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) wird dazu den Hauptvortrag halten und im Anschluss daran für einen Dialog mit dem Plenum zur Verfügung stehen.

Raum für eine vertiefte Auseinandersetzung mit zentralen Folgen des BTHG bieten drei parallele Panels zu den Themen Zukunft der Werkstatt, Andere Anbieter, Berufliche Bildung.

Arbeiten 4.0 – auch das ist die Zukunft der Arbeit. Wie verändert eine fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung den eigenen beruflichen Alltag? Welche neuen Arbeits- und Führungsstile sind zukunftsweisend? Und inwieweit betrifft diese Entwicklung auch Dienste und Einrichtungen der Teilhabe am Arbeitsleben? Klaus Burmeister, Autor und Foresight-Experte nimmt uns mit auf eine Reise in die Zukunft der Arbeit, die schon längst begonnen hat.

Aus aktuellem Anlass zusätzlich im Programm: das Thema Gewaltprävention. Was folgt nach der Wallraff-Reportage mit ihren verstörenden Bildern? Welche Vorkehrungen müssen Führungskräfte treffen und mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vereinbaren? Diese Fragen werden durch Prof. Dr. Theo Klauß, Mitglied im Bundesvorstand der Lebenshilfe e. V., weitere Expert(inn)en und im Plenum diskutiert.

Dauer 1. Tagungstag, 13.06.17: 11.00 - 16:00 Uhr

Dauer 2. Tagungstag, 14.06.17: 09:00 - 13:00 Uhr

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 350 € inkl. Tagesverpflegung zzgl. Übernachtungskosten.

Das ausführliche Tagungsprogramm finden Sie hier externer Link



Ort: Tagungszentrum Festung Marienberg | Würzburg
Kontakt: Christine Fleck, Veranstaltungsorganisation
Email: Christina.Fleck@Lebenshilfe.de
URL: https://www.lebenshilfe.de/de/fortbildung/veranstaltungen/bv-170801-Fuehrungskraeftetreffen.php?listLink=1
Jun 14, 2017
Tag der offenen Tür in den VIA Werkstätten
Die Berliner VIA Werkstätten möchten Sie herzlich zu den Tagen der offenen Tür einladen. Schauen Sie hinter die Kulissen eines Werkstattbetriebes und lassen Sie sich von der Professionalität, dem Engagement und der großen Kreativität überzeugen. Seien Sie heute Gast beim Garten- und Landschaftsbau in der VIA Werkstatt Kreuzberg, wo Blumen, Gemüsepflanzen und Kräuter mitten in der Großstadt herangezogen werden.

Ort: Methfesselstraße 10-12, 10965 Berlin
Kontakt: Ronald Bluhm
Email: r.bluhm@via-berlin.de
URL: http://via-werkstaetten.de
Jun 21, 2017- Jun 23, 2017
Barrierefreier Tourismus vor Ort - Praxisbeispiele zum Diskutieren und Weitersagen
1. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft "Barrierefreie Reiseziele in Deutschland"

Die Arbeitsgemeinschaft „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ ist ein Verbund von neun Städten und Regionen, die ganz unterschiedliche Tourismusformen repräsentieren. Allen gemeinsam ist wichtig, dass möglichst viele touristische Angebote dieser Regionen auch für Gäste mit unterschiedlichen Behinderungen erschlossen werden.

Diese erste Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft im Juni 2017 in Erfurt soll helfen, diese Reiseangebote bekannter werden zu lassen und vor allem, weitere Destinationen zum Mitmachen anzuregen.



Ort: Erfurt
Kontakt: Frau Sigrun Krapf
Email: assistentin@erfurt-tourismus.de
URL: http://www.barrierefreie-reiseziele.de
Jun 22, 2017
2. Präsidiumssitzung der BAG WfbM
In Kassel trifft sich das Präsidium der BAG WfbM zu seiner zweiten Sitzung der laufenden Amtsperiode. Der Vorstand und die Geschäftsführerin der BAG WfbM sowie die Referenten der Geschäftsstellen werden ebenfalls anwesend sein.

Ort: Kassel
Kontakt: Katrin Bachmann
Email: k.bachmann@bagwfbm.de
Jun 27, 2017
Fachtagung „Individuell – Inklusiv: Bessere Berufschancen für junge Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen“
Am 27. Juni 2017 veranstaltet das Josefsheim zusammen mit der europäischen Projektpartnerschaft INDIVERSO die Fachtagung „Individuell – Inklusiv: Bessere Berufschancen für junge Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen“. Interessierte können sich ab jetzt dafür anmelden.

Das Thema inklusive Berufsbildung und Arbeitsintegration von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen ist bekanntermaßen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Fachtagung wird versuchen, die damit einhergehenden Aspekte aus diversen Blickwinkeln zu beleuchten.

Vorgestellt werden Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote für die berufliche Bildung und Ausbildung, die dem individuellen Bedarf junger Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und allen an diesem Prozess Beteiligten gerecht werden. Diese Instrumente wurden im Rahmen des europäischen Projekts INDIVERSO entwickelt und sollen zukünftig die Berufschancen junger Menschen mit diesen Beeinträchtigungen nachhaltig verbessern.

Bei der Fachtagung nehmen Betroffene mit unterschiedlichen Erfahrungen in der Berufsbildung und im Arbeitsleben, Vertreter der Projektpartner und weitere Experten Stellung. In Workshops werden die entwickelten Instrumente vorgestellt und konkrete Anregungen zur Umsetzung in den eigenen Institutionen vermittelt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und das detaillierte Tagungsprogramm finden Sie unter www.josefsheim-bigge.de . Das Josefsheim bittet Interessierte um eine schriftliche Anmeldung bis zum 22. Juni 2017.

Das Projekt wird durch das Programm Erasmus+ der Europäischen Union finanziert.

Ort: Josef-Prior-Saal des Josefsheims (Heinrich-Sommer-Straße 13 in Olsberg-Bigge)
Kontakt: Martin Künemund
Email: m.kuenemund@josefsheim-bigge.de
URL: www.josefsheim-bigge.de
Jun 28, 2017
24. Sitzung Arbeitskreis "Wirtschaft, Arbeitswelten, Marketing"
Der BAG WfbM-Arbeitskreis "Wirtschaft, Arbeitswelten, Marketing" trifft sich zu seiner 24. Sitzung in Frankfurt.

Ort: Frankfurt
Kontakt: Dr. Martin Kaufmann / Katrin Bachmann
Email: k.bachmann@bagwfbm.de
Jun 28, 2017
Bundesteilhabegesetz: Das novellierte SGB IX
Ab 1. Januar diesen Jahres ist das Bundesteilhabegesetz in Kraft getreten. Damit einher gehen in insgesamt vier Reformstufen bis 2023 zahlreiche Änderungen in einzelnen Sozialgesetzbüchern. Neben vielfältigen inhaltlichen Neuerungen und Präzisierungen gilt nun außerdem eine aktualisierte Systematik des SGB IX: Teil 1 enthält auch weiterhin das allgemeine Reha- und Teilhaberecht, im neuen Teil 2 wird das bisher im SGB XII geregelte Eingliederungshilferecht geregelt, das Schwerbehindertenrecht ist zukünftig im Teil 3 verortet. Die Neuerungen bedeuten eine große Herausforderung für alle Akteure des Reha-Geschehens.

Ziel der Veranstaltung:
Der Info-Tag soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den grundlegenden Gesetzesänderungen vertraut machen und sie damit dazu befähigen, die Änderungen und die daraus resultierende Bedeutung für die Rehabilitation einzuordnen,einzuschätzen und für den eigenen Arbeitsbereich zu nutzen. Zentrale Themen wie die Bedarfserkennung und -ermittlung, Zuständigkeitsklärung und Teilhabeplanung sowie ergänzende unabhängige Beratung werden in Fachvorträgen erläutert. Anschauliche Fallbetrachtungen gewährleisten zudem eine praxisnahe Heranführung an die Thematik. Eine Fragerunde bietet neben trägerspezifischen und -übergreifenden Einblicken in das neue Gesetz zudem die Gelegenheit, abschließend mit Experten in Diskussion zu treten.



<< Zurück
Kalender
Vorheriger Monat Juni 2017 Nächster Monat
SO MO DI MI DO FR SA
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Termin eintragen
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de