Stellenanzeigen 10.01.19
LWB – Lichtenberger Werkstätten suchen Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (m/w) für den Bereich Industrielle Montage
Die LWB – Lichtenberger Werkstätten gemeinnützige GmbH ist ein Unternehmen der Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost. Derzeit werden in unseren sechs Betriebsstätten in Berlin-Lichtenberg und in 13 kooperierenden Firmen des allgemeinen Arbeitsmarktes mehr als 660 Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen gefördert, qualifiziert und beschäftigt. Mit vielfältigen Produktions- und Dienstleistungen sind wir ein anerkannter, wirtschaftlich erfolgreicher Partner von Industrie und Behörden in Berlin.

Wir suchen ab sofort

eine Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (m/w)
für unseren Arbeitsbereich in der Abteilung Industrielle Montage
in Vollzeit (38,5 Wochenstunden).

Es handelt sich um eine Krankheitsvertretung mit Option auf Weiterbeschäftigung.

Alternativberufe: Arbeitserzieher/in, Erzieher/in, Ergotherapeut/in, Heilerziehungspfleger/in, Heilpädagoge/Heilpädagogin, Elektroniker/in, Tischler/in, Metallbauer/in, Industriemechaniker/in, Kunsthandwerker/in
       
Ihre Perspektive:
  • ein anspruchsvolles, interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet
  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem qualifizierten Team
  • regelmäßige fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach Haustarif (ab 2.277,56 € brutto/Monat, bei entsprechender Qualifikation und Berufserfahrung ist eine höhere Eingruppierung möglich)
  • zusätzliche betriebliche Sozialleistungen: z.B. unterschiedliche kostenfreie Sportangebote
Ihre Aufgaben:
  • Anleitung und Unterstützung von Menschen mit Behinderungen bei der Teilhabe am Arbeitsleben
  • Vermittlung berufsübergreifender Lehrinhalte
  • Dokumentation von fachlichen und persönlichen Entwicklungen der Menschen mit Behinderungen
  • Durchführung von pflegerischen Maßnahmen
  • Strukturierung und Überwachung von Arbeitsabläufen mit qualitativer Ergebniskontrolle
  • Weiterentwicklung der Gruppe unter pädagogischen und rehabilitativen Aspekten sowie Verlaufsdokumentation
Ihr Profil:
  • Abschluss eines anerkannten Ausbildungsberufes in Industrie oder Handwerk mit Berufserfahrungen im handwerklichen oder kunsthandwerklichen Bereich
  • alternativ: Abschluss als Facharbeiter/in, Geselle/Gesellin oder Meister/in mit einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung in Industrie, Handwerk oder Dienstleistung
  • alternativ: Abschluss als Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (m/w), Arbeitserzieher/in, Heilerziehungspfleger/in, Ergotherapeut/in oder Heilpädagoge/Heilpädagogin
  • pädagogische Eignung: Fähigkeit zur Vermittlung von beruflichen Kompetenzen an die Werkstattbeschäftigten, sonderpädagogische Zusatzausbildung (SPZ) oder gleichwertige Qualifikation bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Einfühlungsvermögen, Teamgeist, soziale Kompetenz, eigenständiges und strukturiertes Arbeiten, Belastbarkeit, Kommunikationsstärke
  • erweitertes Führungszeugnis erforderlich
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie diese bis zum 31.01.2019 unter Angabe der Vorgangsnummer 804AB31012019FAB-IMO elektronisch (im pdf-Format, max. 10 MB) an Frau Westphal: bewerbung@lwb.berlin.

 


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)