Stellenanzeigen 09.05.19
Oberurseler Werkstätten suchen Betreuer (m/w/d) einer Gruppe schwerst- und/oder mehrfachbehinderter Menschen
Die Oberurseler Werkstätten für behinderte Menschen sind ein Eigenbetrieb des Hochtaunuskreises, der Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen durch individuelle Förderung und Betreuung in Beruf und Gesellschaft integriert. Dazu gehören Aus- und Weiterbildung, Förderung der persönlichen Entwicklung, Arbeitsplatzangebote und pflegerische Hilfen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist für die Ergänzung unseres Teams des Fachbereiches Individuelle Förderung im Förderzentrum „Folkbertusstraße“, zunächst befristet für ein Jahr, eine Stelle in Vollzeit zu besetzen. Wir suchen

Betreuer (m/w/d)
einer Gruppe schwerst- und/oder mehrfachbehinderter Menschen

Die Tätigkeiten umfassen:
  • Pädagogische Begleitung und Förderung
  • Organisation der Arbeitsabläufe und der termingerechten Auftragsbearbeitung sowie Sicher-stellung der vereinbarten Ausführung (Qualität)
  • Assistenz, Pflege und Betreuung unserer Klienten
  • Gestaltung der Ablauforganisation und Gruppenaktivitäten
  • Entwicklung und Durchführung von individuellen Angeboten und Förderzielen
  • Dokumentation der Fördermaßnahmen, Aktenführung
  • Zusammenarbeit und Kooperation mit allen an der Förderung beteiligten Personen und Institutionen
  • gesundheitserhaltende Maßnahmen und Vorsorge
Die/Der Bewerber/in sollte über eine abgeschlossene Ausbildung in einem (heil-)pädagogischen und/oder pflegerischen Beruf, vorzugsweise als Heilerziehungspfleger/in, Altenpfleger/in, Krankenpfleger/in, Ergotherapeut/in, Erzieher/in, Physiotherapeut/in bzw. eine vergleichbare Ausbildung verfügen.

Wir erwarten:
  • Einfühlsamkeit für die Belange behinderter Menschen
  • Belastbarkeit bei der umfangreichen Pflege unserer Klienten
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsangeboten
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • PC-Kenntnisse (MS-Office)
Wir bieten:
  • einen erfüllenden Arbeitsplatz in einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Arbeitsgebiet in einem jungen, interdisziplinären Team
  • eine Vergütung nach TVöD und umfangreiche Sozialleistungen, z.B. Angebote zur betrieb-lichen Altersvorsorge (ZVK, Entgeltumwandlung), Zuschuss zu VL-Verträgen
  • geregelte Arbeitszeiten (kein Schicht- bzw. Wochenenddienst)
Für weitere Fragen stehen Ihnen die Geschäftsbereichsleiterin Frau Sedelmaier und die Fachbereichsleiterin Frau Straussner unter der Rufnummer 06171/9980-000 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich bis zum 31.05.2019 an

Oberurseler Werkstätten für Behinderte
z.Hd. Erster Betriebsleiter
Herrn Andreas Knoche
Oberurseler Straße 86-88
61440 Oberursel (Taunus)
E-Mail: info@o-wfb.de

Zur Optimierung unserer internen Geschäftsprozesse speichern wir Ihre Bewerbungsunterlagen in unseren IT-Systemen und verarbeiten diese im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Reisekostenvergütungen werden nicht erstattet.

Aus organisatorischen Gründen senden wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht an Sie zurück und löschen bzw. vernichten diese intern. Senden Sie uns daher bitte keine Originaldokumente.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)