Stellenanzeigen 31.03.21
Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach suchen Gruppenleitung (m/w/d)
Die Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach gemeinnützige GmbH suchen möglichst ab dem 01.06.2021

eine Gruppenleitung (m/w/d) für den Arbeitsbereich
in Vollzeit (derzeit 38,50h/Woche)

Die Stelle ist vorläufig befristet auf zwei Jahre, eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.


Ihren Aufgaben:
  • Die Organisation der Arbeitsabläufe und der termingerechten Auftragsbearbeitung, sowie die Sicherstellung der vereinbarten Qualität in einer Arbeitsgruppe von Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen
  • Die individuelle Anleitung und Förderung der Fähigkeiten und Fertigkeiten von Mitarbeitern mit Beeinträchtigungen. Dazu gehört auch die Vermittlung einer positiven Einstellung zur Arbeit und einer positiven Arbeitshaltung
  • Die Förderplanung, Entwicklung von Förderzielen und die Dokumentation der Fördermaßnahmen, sowie die Planung und Durchführung von Gruppenaktivitäten
  • Die Überwachung der Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften und die Beachtung der Vorgaben des vorbeugenden Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Die Bereitschaft und Durchführung notwendiger pflegerischer Aufgaben

Ihr Profil:
  • Ausbildung als Arbeitspädagoge*in, Heilpädagoge*in mit Berufserfahrung im medizinischen und/oder pflegerischen Bereich oder einer zusätzlichen handwerklich-technischen Ausbildung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen oder technischen Bereich mit sonderpädagogischer Zusatzqualifikation (SPZ oder gFAB)
  • Kenntnisse in der pädagogischen Arbeit mit Menschen, die geistige, körperliche und/oder psychische Behinderung haben (wünschenswert)
  • Eine positive Einstellung zu Menschen mit Beeinträchtigungen und zu den Zielen der Lebenshilfe
  • Erfahrung und Verständnis für Qualitätssicherheit und Dokumentationsarbeiten
  • Sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen
  • Eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist, sowie ein hohes Maß an Empathie
  • Körperliche Belastbarkeit und Flexibilität

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den für das Bundesland Rheinland-Pfalz geltenden Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in der jeweils geltenden Fassung.
Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen keine Aufwendungen in Verbindung mit Ihrer Bewerbung ersetzen können (z. B. Portokosten, Fahrtkosten, etc.).
Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden behinderte Menschen (SGB IX) bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns darauf Sie kennen zu lernen.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte, gerne auch per E-Mail als PDF-Datei, bis zum 24.04.2021 an:

Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach gemeinnützige GmbH
Jutta Albrecht
Burgenlandstr. 9, 55543 Bad Kreuznach
E-Mail: bewerbung@lebenshilfe-kh.de

Zur Optimierung unserer internen Geschäftsprozesse speichern wir die Bewerbungsunterlagen in unseren IT-Systemen und verarbeiten diese im Rahmen der aktuell geltenden datenschutzrechtlichen Vorgaben.
Ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis ist gem. § 75 Abs. 2 SGB XII vor Abschluss eines Arbeitsvertrages vorzulegen.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum Coronavirus
FAQs zum Coronavirus
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen Werkstaetten:Messe 2021 www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht