Stellenanzeigen 31.03.21
Hoffnungstaler Werkstätten suchen Auszubildenden als Milchtechnologe/-in (w/m/d)

Werden Sie Teil unseres Teams, das Menschen ein würdevolles Leben und Gemeinschaft ermöglicht. An unseren Standorten in Berlin-Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt engagieren wir uns für Menschen, die auf Unterstützung und Begleitung angewiesen sind und bilden in vielen sozialen Berufen aus. Wir, das sind 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Wir gehören zur großen Gemeinschaft der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, einem der größten diakonischen Verbünde.
Wir freuen uns auf Sie. Herzlich willkommen!

Die Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH ist eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal mit mehr als 900 Plätzen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen.

Für unsere Berufsausbildung in der Lobetaler Bio-Molkerei suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n


Auszubildenden als Milchtechnologe/-in (w/m/d)

Die Milchwirtschaft bietet sehr gute Arbeitsplatzaussichten, vielseitige berufliche Möglichkeiten, gute Fortbildungschancen. Sie werden im Team mit Menschen mit und ohne Behinderungen, unterschiedlichen Berufs- und Lebenserfahrungen zusammenarbeiten.



Ihre Motivation – Ihre Ausbildungsinhalte:

  • mit Liebe zu Milchprodukten wie Joghurt und Käse wird unter qualitativ hohen Ansprüchen erlernt, wie diese schmecken sollten
  • Verarbeitung von Rohmilch zu Milchprodukten
  • zum Ende der Ausbildung eigenverantwortliche Steuerung der Produktions- und Abfüllanlagen
  • produktbegleitende Kontrollen, labortechnische Untersuchungen und Hygienemaßnahmen durchführen
  • verpacken und lagern von Milch und Milcherzeugnissen


Ihr Profil:

  • naturwissenschaftliches Interesse und technisches Verständnis
  • ein ausgeprägtes Hygienebewusstsein
  • Interesse an Lebensmitteln und ihrer Herstellung


Unser Angebot an Sie: 

  • die Vorteile eines etablierten Trägers mit verbindlichen Systemen der Mitbestimmung und der sozialen Sicherung sowie den Rückhalt durch einen zukunftsorientierten und starken Trägerverband 
  • die fachtheoretische Ausbildung erfolgt in der Berufsschule in Oranienburg 
  • die pratkitschen Einsätze erfolgen in unserem anerkannten Ausbildungsbetrieb


Für erste Rückfragen steht Ihnen gerne unser Betriebsleiter, Herr Reinhard Manger, unter der Rufnummer 03337-430431 zur Verfügung.

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

Mehr Informationen finden Sie hier externer Link.



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum Coronavirus
FAQs zum Coronavirus
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen Werkstaetten:Messe 2021 www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht