Feb 4, 2019
Gestaltung von Arbeitsprozessen in der Inklusionshotellerie
In diesem Seminar wollen wir uns die didaktischen und pädagogischen Bedingungen anschauen, unter denen Menschen mit Handicap an Arbeitsprozesse und Fachwissen in der Hotellerie herangeführt werden bzw. werden können. Der moderierte kollegiale Austausch bildet einen Schwerpunkt dieser Veranstaltung.

Die Seminargebühr beträgt € 310,00 pro Person. Für Mitglieder des Verbunds der Embrace Hotels beträgt die Seminargebühr € 210,00 pro Person.

Referent:
Timo Witt
Geschäftsführer Embrace Hotel Elisabeth
zertifizierter Reha-Ausbilder

Ort: Embrace Hotel INNdependence, Mainz
Email: willkommen@embrace-hotels.eu
URL: http:\\www.embrace-hotels.eu
Feb 5, 2019- Feb 6, 2019
9. Vorstandssitzung (-klausur) der BAG WfbM
In Berlin treffen sich der Vorstand, die Geschäftsführerin und die Referenten der BAG WfbM zur 9. Sitzung (-klausur) der laufenden Amtsperiode.

Ort: Berlin
Kontakt: Katrin Bachmann
Email: k.bachmann@bagwfbm.de
Feb 8, 2019
Informationsveranstaltung zu EX-IN: Experten aus eigener Erfahrung (Einbezug von Erfahrungswissen)
EX-IN Experten aus Erfahrung (Einbezug von Erfahrungswissen)

Ab August 2019 haben Betroffene psychiatrischer Erkrankungen die Möglichkeit, beim Bildungsträger Campus in Mainz an einer einjährigen Fortbildung zu EX-IN Genesungsbegleiter*innen teil-zunehmen. Wir möchten deshalb Interessierte über das Angebot informieren und diese herzlich zu unserer Informationsveranstaltung am 08.02.2018 einladen.

Dort wird die Möglichkeit geboten, sich über die grundlegenden Inhalte und die Rahmenbedingungen der EX-IN-Fortbildung zu informieren. Sie haben die Möglichkeit, mit den Initiator*innen und Trainer*innen in Kontakt und Austausch zu kommen.

Der Besuch der Informationsveranstaltung ist keine Voraussetzung für eine spätere Bewerbung zum EX-IN Kurs. Nach Abschluss des kompletten Kurses (Basis und Aufbaumodule) wird Ihnen das anerkannte Zertifikat von EX-IN Deutschland erteilt.

Ort: Campus der gpe-Mainz, Galileo-Galilei-Straße 9a, 55129 Mainz
Kontakt: Campus der gpe, Galileo-Galilei-Straße 9a, 55129 Mainz, Telefon: 06131 66940-32
Email: campus@gpe-mainz.de
URL: https://campus.gpe-mainz.de/wissen/veranstaltungen/detailansicht-veranstaltung/informationsveranstaltung-zu-ex-in-experten-aus-eigener-erfahrung-einbezug-von-erfahrungswissen.html
Feb 20, 2019- Feb 22, 2019
Inklusion in Arbeit und Bildung durch digitale Medien
Tablets und Smartphones werden mehr und mehr zu vertrauten Alltagsgeräten. Sie erleichtern die Kommunikation und Vernetzung und ermöglichen unmittelbaren Zugang zu Informationen.

Tablets bieten vor allem für die Zielgruppe der Menschen mit Lernschwierigkeiten und Beeinträchtigungen ein wertvolles Potenzial in vielen Bereichen: Kommunikation, Mobilität, Selbstmanagement, Konzentration, individuelles Lernen in der Basisbildung (Rechnen, Schreiben und Lesen), Arbeitsanleitungen und vieles mehr.

Bei unserem Workshop verwenden wir iPads von Apple. Sie bieten sehr gute Apps, sind sehr benutzerfreundlich und weisen die besten Bedienungshilfen auf.

Inhalte:

  • Grundlegende Bedienung des iPads
  • Apps zum Ursache – Wirkungsprinzip
  • Flic-Button zur Fernsteuerung des iPads
  • Apps zur Unterstützten Kommunikation (Grid Player und Go Talk Now)
  • Apps fürs Rechnen
  • Einstellungen, die das Schreiben und Lesen erleichtern (Bedienungshilfen)
  • Lernen mit Lernkarten (Bitsboard und Quizlet)
  • OSMO - ein etwas anderes Lernspiel
  • Fotografieren und kurze Videoclips
  • Gestalten eines multimedialen Buchs mit der App Book Creator (z.B. Ich Buch)
  • Quizzes mit Plickers und Kahoot

Zielgruppe: Die Weiterbildung richtet sich an Bildungs- und Trainingspersonal / pädagogische Fachkräfte aus beruflichen Bildungseinrichtungen, die (auch) mit Menschen mit Behinderungen arbeiten.

Referenten: Thomas Tröbinger & Karl Bäck, atempo Betriebsgesellschaft mbH, Graz

Feb 20, 2019- Feb 21, 2019
Im Spagat zwischen Klienten, Betrieben und häuslichem Umfeld
Praxisforum für Jobcoachs

Für Jobcoachs, die Werkstattbeschäftigte in Betriebe vermitteln, ist der Austausch mit Kollegen besonders wichtig. Insbesondere dann, wenn sie noch nicht über langjährige Berufspraxis verfügen oder in Bereichen arbeiten, die bisher keinen Focus auf eine Vermittlung nach draußen hatten. Zudem sind sie bei ihrer Unterstützung im Betrieb, anders als Gruppenleiter in der Werkstatt, in der Regel auf sich allein gestellt und häufig nicht in gewachsene Strukturen eingebunden. 53° NORD bietet erstmalig gleich vier Austauschforen für Jobcoachs in Hamburg, Nürnberg, Köln und Chemnitz an. Alle Foren werden von erfahrenen Arbeitsbegleitern geleitet: der Hamburger Arbeitsassistenz, ACCESS in Nürnberg, Projekt Router in Köln und dem Sozialen Förderwerk e.V. in Chemnitz. Die zweitägigen Veranstaltungen sind bewusst nicht als Fortbildung, sondern als wechselseitige Beratung konzipiert, bei der sich die Teilnehmer mit ihren Fragestellungen und Problemen einbringen können. Wie bekomme ich Zugang zu Betrieben? Wie mache ich Arbeitsfelder aus? Wie kann ich das häusliche Umfeld angemessen einbeziehen? Wie aktiviere ich Werkstattkollegen? Methodische Fragen bei der Einarbeitung? Konfliktbewältigung und Krisenintervention? Oder auch die Kooperation im Team: Alle Aspekte des Coachings kommen auf den Tisch.

Das Praxisforum ist eine seltene Gelegenheit, sich kollegiale Hilfe zu holen, von der Erfahrung der Kollegen zu profitieren, aktuelle Probleme zu lösen und die eigene Arbeitsweise und Methodik zu verbessern. Denn künftig wird das Thema erfolgreiche Vermittlung ein zunehmend wichtiger Maßstab für gute Arbeit in Werkstätten sein.

Ort: ACCESS, Nürnberg
Kontakt: veranstaltung@53grad-nord.com
Email: info@53grad-nord.com
URL: http://www.53grad-nord.com
Feb 21, 2019
Ene, mene, muh, der Experte, der bis Du
Ene, mene, muh, der Experte, der bist Du

Kommt Ihnen das als „Profi“ bekannt vor:

Ihnen wird ein Problem, ein Konflikt geschildert und Sie haben gleich die Lösung im Kopf! Oder Ihr Gegenüber erwartet von Ihnen die Lösung? Wofür sind Sie denn Profi – wenn nicht für‘s lösen?

Aber ist es auch die Lösung Ihres Gegenübers?

Die Mediation kennt das tiefe Vertrauen in die Lösungskompetenz der Konfliktparteien. Als Mediator begleite ich, unterstütze, helfe. Aber nie gebe ich Lösungen vor, entscheide für die anderen, was „gut und richtig“ ist. Oft ist es schwer und herausfordernd, den Experten in mir zum Schweigen zu bringen. Aber auch entlastend. Der Druck, zu „retten“, kommt erst gar nicht auf. Es ist weder meine Aufgabe noch meine Kompetenz.

Und der „Außenblick“ ist zwar hilfreich, ersetzt aber nicht den „Innenblick“ des Betroffenen. Bei aller Empathie, aller Professionalität. Denn:

„Jeder ist Experte für sein Leben.“

Davon bin ich fest überzeugt. Und helfen findet im „Experten-Dialog“ statt. Auf Augenhöhe, immer im Respekt für mein Gegenüber und seine Autorität für das eigene Leben.

Der Impulsworkshop bietet Gelegenheit, die eigene Expertenhaltung zu reflektieren und mit anderen „Experten“ in den Dialog zu kommen.

Ort: Campus der gpe, Galileo-Galilei-Straße 9a, 55129 Mainz (Hechtsheim)
Kontakt: Campus der gpe, Galileo-Galilei-Straße 9a, 55129 Mainz, Telefon: 06131 66940-32
Email: campus@gpe-mainz.de
URL: https://campus.gpe-mainz.de/wissen/persoenliche-kompetenzen/detailansicht-veranstaltung/ene-mene-muh-der-experte-der-bis-du-158.html
Feb 25, 2019- Feb 26, 2019
kukuk plus
Schlüsselqualifikationen, d.h. insbesondere soziale und kommunikative Kompetenzen gelten in der Berufspädagogik mittlerweile als die „Eintrittskarte“ in die Arbeitswelt. Auch für Menschen mit Behinderung spielen daher neben der Qualifizierung fachlicher Kompetenzen zunehmend auch Schlüsselqualifikationen sowohl für den Zugang als auch den Verbleib in einem Beschäftigungsverhältnis eine zentrale Rolle. Insbesondere geht es darum, in angemessener Form mit betrieblichen Kolleg_innen zu kommunizieren, konstruktiv mit Konfliktsituationen umzugehen und kooperativ im Team zu arbeiten. Vergleichbare Anforderungen werden ebenfalls an Mitarbeiter_innen gestellt, die aus der Werkstatt für behinderte Menschen in ausgelagerte Werkstattarbeitsplätze wechseln. Die Hamburger Arbeitsassistenz hat deshalb mit Förderung von „Aktion Mensch“ ein Bildungsangebot für Menschen mit Lernschwierigkeiten/ geistiger Behinderung zur Förderung von Schlüsselqualifikationen entwickelt und mehrfach erfolgreich durchgeführt, das als Veröffentlichung vorliegt und eine Vielzahl methodischer Angebote und Arbeitsmaterialien enthält.
In Ergänzung hierzu bieten wir dieses zweitägige Fortbildungsseminar für Multiplikator_innen und Mitarbeiter_innen in Werkstätten für behinderte Menschen und anderen Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation.

Ort: Hamburg
Kontakt: Birgit Nickel
Email: birgit.nickel@bag-ub.de
URL: https://www.bag-ub.de/wb/seminarangebote
Feb 25, 2019- Feb 26, 2019
Psychiatrie Kompakt
Einführung in psychische Erkrankungen

Die wichtigen psychiatrischen Krankheitsbilder kompakt erklärt, mit vielen Beispielen aus der Praxis

Ort: Campus der gpe Galileo-Galilei-Straße 9a 55129 Mainz (Hechtsheim)
Kontakt: Campus der gpe Galileo-Galilei-Straße 9a 55129 Mainz Telefon: 06131 66940-32
Email: campus@gpe-mainz.de
URL: https://campus.gpe-mainz.de/wissen/praxiswissen/detailansicht-veranstaltung/psychiatrie-kompakt.html
Feb 25, 2019- Feb 27, 2019
Erfolgreiches Führen in einer sich veränderndern Sozialbranche
Intensivtraining für Werkstatt-, Verwaltungs- und Sozialdienstleiter *innen

In diesem Training wird auf Basis vielfältiger Erfahrungen aus dem Alltag der Fokus auf die Führung von einzelnen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gelegt. Es soll an bestehende Kompetenzen angeknüpft werden und die unterschiedlichen Erfahrungen gemeinsam reflektiert werden. Zentrale Fragestellung ist: Was darf sich verändern, was darf Neues entstehen und wie können Mitarbeiter dabei mitgenommen werden. Es geht um beteiligungsorientierte Methoden im Umgang mit Veränderungsprozessen, in Konflikten sowie bei neuen gesetzlichen Vorgaben.


Ort: Frankfurt am Main
Kontakt: veranstaltung@53grad-nord.com
Email: info@53grad-nord.com
URL: http://www.53grad-nord.com
Feb 26, 2019- Feb 27, 2019
Einseitigkeiten angehen! Einstieg in eine vorurteilsbewusste Pädagogik für die Arbeitspraxis
Einstieg in eine vorurteilsbewusste Pädagogik für die Arbeitspraxis

Vielfalt in sozialen Einrichtungen positiv (er)lebbar zu machen, ist eine gemeinschaftliche Herausforderung, die bei uns selbst beginnt.

Der Ansatz einer vorurteilsbewussten Pädagogik (Anti-Bias) kann Mitarbeitenden in der Arbeit mit psychisch beeinträchtigten Menschen dabei als wertvoller Wegbegleiter dienen.

Mit diesem Workshop steigen wir in die Anti-Bias-Arbeit ein und werden uns mit unseren einseitigen Sicht- & Handlungsweisen auseinandersetzen, Perspektivwechsel erproben sowie diskriminierende Schieflagen im eigenen Arbeitsumfeld nachgehen.

Ort: Campus der gpe, Galileo-Galilei-Straße 9a, 55129 Mainz (Hechtsheim)
Kontakt: Campus der gpe, Galileo-Galilei-Straße 9a, 55129 Mainz, Telefon: 06131 66940-32
Email: campus@gpe-mainz.de
URL: https://campus.gpe-mainz.de/wissen/persoenliche-kompetenzen/detailansicht-veranstaltung/einseitigkeiten-angehen-einstieg-in-eine-vorurteilsbewusste-paedagogik-fuer-die-arbeitspraxis-155.html
Feb 27, 2019- Mär 1, 2019
ZERA: Zusammenhang zwischen Erkrankung, Rehabilitation und Arbeit
Gruppentrainingsprogramm zur Unterstützung der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit psychischer Erkrankung

Das Gruppentrainingsprogramm ZERA wurde speziell für die Anwendung im Rahmen der medizinischen und beruflichen Rehabilitation konzipiert und eignet sich besonders für den Einsatz im Berufsbildungsbereich der Werkstatt für psychisch behinderte Menschen (empfohlen auch von der BAG:WfbM). Das Programm dient als Strukturierungs- und Orientierungshilfe innerhalb einer beruflichen Trainingsmaßnahme und stärkt die Selbsthilfekompetenzen der Teilnehmenden. Die TeilnehmerInnen an dieser Schulung erwerben die Kompetenzen, ZERA selbst durchführen zu können und erhalten schriftliche Arbeitsmaterialien sowie ein Teilnahme-Zertifikat.

Ort: Kassel
Kontakt: veranstaltung@53grad-nord.com
Email: info@53grad-nord.com
URL: http://www.53grad-nord.com


<< Zurück
Kalender
Vorheriger Monat Februar 2019 Nächster Monat
SO MO DI MI DO FR SA
12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728
Termin eintragen
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.bagwfbm.de/page/werkstaettentag2020 www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de