Jan 14, 2014
Auftaktveranstaltung zur bundesweiten SROI-Studie
Der Social Return on Investment (SROI) ist ein häufig erprobter Ansatz, den gesellschaftlichen Mehrwert bzw. die Wertschöpfung sozialer Dienstleistung zu messen und darzustellen. Die Wertschöpfung besteht hierbei aus monetären und nichtmonetären Wirkungen. In einer bundesweiten SROI-Studie über Werkstätten für behinderte Menschen soll der Schwerpunkt zunächst auf der monetären Wirkung liegen. Hierfür sind die Instrumente weitgehend standardisiert, um eine Erhebung mit überschaubarem Aufwand für die Werkstätten zu bewerkstelligen. Es werden verschiedene Perspektiven der Wertschöpfung ermittelt: Das ist zum einen der Mittelfluss der öffentlichen Hand in die Werkstätten und zurück (SROI 1). Die individuelle Perspektive (SROI 2) analysiert, wie viel Geld von der öffentlichen Hand an die einzelnen Leistungsnehmer fließt und wie viel die Leistungsnehmer wieder zurückzahlen. Des Weiteren soll nach den Alternativkosten bzw. Opportunitätserträgen gefragt werden (SROI 3). Und schließlich wird die regionalökonomische Bedeutung der Werkstätten (SROI 4) analysiert. Die erste Auftaktveranstaltung findet in Form eines gemeinsamen Datenworkshops mit der xit GmbH und allen Studienteilnehmern statt, wobei die Ziele des Workshops sind, über den Umfang und den Umgang der für die SROI-Studie notwendigen Daten zu informieren und eine Möglichkeit für die Beantwortung offener Fragen zu bieten. Die Veranstaltung wird von Dr. Jochen Walter, Vorstandsmitglied der BAG WfbM, und Dr. Martin Kaufmann, Referent Wirtschaft der BAG WfbM, begleitet.

Ort: Frankfurt School of Finance & Management
Kontakt: Dr. Martin Kaufmann
Email: l.mainusch@bagwfbm.de
Jan 20, 2014
Sonderpädagogische Zusatzausbildung (SpZ)
Abgeleitet aus der Prüfungsverordnung umfasst unsere zertifizierte SpZ folgende Qualifizierungsschwerpunkte:

  • Fachwissen Behinderungsbilder /Psychische Erkrankung
  • Beratungs- und Begleitungskompetenz/ Pädagogik und Psychologie
  • Dienstleistungshaltung FAB/ kundenorientiertes Denken und Handeln
  • Selbstreflexion und dialogische Grundhaltung
  • Projekt- und Qualitätsmanagement in der WfbM
  • Rechtliches und gesellschaftspolitisches Know-how
  • Methodenkompetenz/ Arbeitspädagogik
  • Prüfungsqualifizierung


Es ist der in der WVO geforderte Abschluss einer SpZ und auch der staatliche Abschluss zur geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung möglich.

Ort: In den Räumen von alsterdialog, Hamburg
Kontakt: Kari-Linn Bargfeld
Email: k.bargfeld@alsterdorf.de
URL: http://www.alsterdialog.de
Jan 22, 2014
1. Sitzung DGUV-Projekt "Neuplanung und Sanierung von Werkstätten für behinderte Menschen" in Würzburg
Das vom Fachbereich Gesundheitsdienst und Wirtschaftspflege der DGUV initiierte Projekt "Neuplanung und Sanierung von Werkstätten für behinderte Menschen" hat eine Planungshilfe für Neubau und Sanierung von Werkstätten zum Ziel, die die unterschiedlichen Anforderungen aus Baurecht, Arbeitsschutzrecht und Rechtsgebieten der Kostenträger berücksichtigt.

Das erste Treffen der Projektgruppe findet am 22. Januar 2014 in den Räumlichkeiten der BGW Bezirksverwaltung Würzburg statt.

Dr. Martin Kaufmann wird als Vertreter der BAG WfbM an dieser Sitzung teilnehmen.

Ort: BGW Bezirksverwaltung Würzburg, Röntgenring 2, 97070 Würzburg
Kontakt: BAG WfbM: Dr. Martin Kaufmann; BGW: Ulf-Thorsten Dohne
Email: ulf-thorsten.dohne@bgw-online.de
Jan 30, 2014- Jan 31, 2014
6. Vorstandssitzung (-klausur) der BAG WfbM
In Frankfurt treffen sich der Vorstand, der Geschäftsführer und die Referenten der BAG WfbM zur sechsten Vorstandssitzung (-klausur) dieser Amtsperiode.

Ort: Frankfurt
Kontakt: Katrin Bachmann
Email: k.bachmann@bagwfbm.de


<< Zurück
Kalender
Vorheriger Monat Januar 2014 Nächster Monat
SO MO DI MI DO FR SA
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Termin eintragen
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de www.werkstaettentag.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de